Gesellschaft0

Abituriennten der Albert-Schweitzer-Schule Alsfeld unterstützen "Göttliche Geschöpfe"Das Kollektengeld des Abi-Gottesdienst an das Alsfelder Tierheim gespendet

ALSFELD (ol). Eine tolle Aktion: Die Abiturienten der Albert-Schweitzer-Schule Alsfeld spendeten gemäß ihrem Abiturmotto „Die Götter verlassen den Olymp“ 350 Euro Kollektengeld aus dem Gottesdienst anlässlich ihrer Abiturfeier für „göttliche Geschöpfe“ an das Tierheim in Alsfeld.

Die Schülerinnen und Schüler waren laut Pressemitteilung der Albert-Schweitzer-Schule durch Hundespaziergänge und persönliche Kontakte auf die Idee gekommen, einen Teil ihrer Freude über das geschaffte Abitur an Geschöpfe weiterzugeben, die es dringend nötig haben, wie sie berichteten. Die Kollekte solle dem neuen „Waschhaus“ dienen, das angeschafft werden soll. Hierzu sammelt das Tierheim bis zum 1. September Spendengelder. Sollten bis zu diesem Datum 5.000 Euro zusammenkommen, will der Deutsche Tierschutzbund die Spende verdoppeln.

Auf der Homepage des Tierheims könne man das Spendenbarometer einsehen. Corinna Hoser vom Tierheim Alsfeld nahm den Scheck, überreicht durch Schulpfarrerin Katja Dörge, Amelie Kreuter, Jana Rotfuß und Annika Weise, gern entgegen. Die Abiturientinnen und Abiturienten ihrerseits waren sehr erfreut, ihren Beitrag zu der Aktion leisten zu können.