0

Chöre des Kirchspiels Billertshausen und der Schlosskirche Romrod starten mit Konzert am WochenendeMit einer Sommerserenade für musikalischen Genuss sorgen

BILLERTSHAUSEN/ROMROD (ol). Die Chöre des Kirchspiels Billertshausen und der Schloßkirche Romrod haben nach dem erfolgreichen Chorprojekt am Ende des vergangenen Jahres wieder ein abwechslungsreiches Projektprogramm einstudiert.

Am Wochenende nach Trinitatis, also am kommenden Wochenende, werden die über 40 Sängerinnen und Sänger des Projektchores das Serenadenprogramm um 19 Uhr am Samstag, den 22. Juni in der Kirche auf dem Getürms und am Sonntag, den 23. Juni in der Schloßkirche in Romrod dann schon um 18 Uhr zu Gehör bringen.

In der Veranstaltungsankündigung heißt es weiter, die beiden Chorleiter Christina Wedekind und Martin Reibeling haben überwiegend moderne Kompositionen ausgewählt. Ein schwedischer „Sommarpsalm“ gehöre ebenso wie die beiden Choräle aus dem neuen Gesangbuch EG Plus „Ich seh‘ empor zu den Bergen“ und „Du bist da“, neben dem „Draw me close to you“ aus Norwegen zum Programm.

Als einen Höhepunkt werde der Choral „Wonderful, Merciful Savior“ zu erwarten sein. Eine mehrstimmige Vertonung aus den USA stellt hier besondere Ansprüche an Sängerinnen und Sänger. Die Vorbereitungen wurden unterstützt durch die Kirchenmusikerin im Dekanat Vogelsberg Christine Geitl, die mit entsprechender Stimmbildung und Begleitung beim Einstudieren, das Chorprojekt auf einen guten Weg gebracht hat. So laden die beiden Kirchengemeinden herzlich ein, sich dieses musikalische Ereignis nicht entgehen zu lassen. Der Eintritt ist frei, zur Deckung der Unkosten wird am Ausgang eine Kollekte erbeten.