Sport0

Schlossberger, Hattendörfer und Ohmstädter sammeln drei PunkteHeimsiege für Vogelsberger Kreisoberligisten

VOGELSBERG (ol). Während die Schlossberger bereits am Donnerstagabend gegen die SG Trohe/Alten-Buseck punkten konnten, sammelten Hattendorf und Homberg/Ober-Ofleiden ihre drei Siegerpunkte am Sonntag ein.


SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod – SG Trohe/Alten-Buseck 4:2

Nachdem die Schlossberger am vergangenen Spieltag im Spitzenspiel der SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen mit 3:0 unterlagen, begrüßten sie am Donnerstagabend die SG Trohe/Alten-Buseck auf dem heimischen Rasen, die die Heimreise mit Null Punkten im Gepäck antreten musste.

Nachdem die erste Halbzeit zunächst torlos erschien, netzte Jannik Mohr in der 44. Minute ein und brachte seiner Mannschaft die Führung. Nach der Halbzeitpause legte Henrik Mohr nach und ließ es im Gäste-Gehäuse klingeln. Doch auch Trohe punktete in der 56. Minute durch Patrick Bender und nur knapp zehn Minute später schaffte Aziz Seck den 2:2 Ausgleich. Die Schlossberger fingen sich dann wieder und Henrik Mohr traf in der 76. Minute zum 3:2 und Nils Mueller baute die Führung zum abschließenden Entstand von 4:2 in der 83. Minute aus.

SV Hattendorf – FSG Grünberg/Lehnheim/ Stangenrod 1:0

Ziemlich gut läuft es in der Rückrunde für den SV Hattendorf: drei Siege konnte die Langhof-Elf seit dem Start der Rückrunde verzeichnen und sammelte damit gleich neun wichtige Punkte für ihr Tabellenkonto. Die zwei vergangenen Spieltage liefen hingegen nicht so gut: Gegen die FSG Wettenberg und den TSG Leihgestern gab es für die Hattendörfer keine Punkte zu holen.

FSG Homberg/Ober-Ofleiden – SG Treis/Allendorf 3:1

In den letzten fünf Spielen in diesem Jahr zeigten die Ohmstädter eine solide, wenn auch wechselhafte Leistung. Von 15 möglichen punkten erspielte sich das Team sieben Punkte für das eigene Konto. Einzig gegen den Ligaprimus aus Kesselbach und dem direkten Verfolger aus Altenburg musste sich die FSG im März geschlagen geben. Somit befinden sich die Ohmstädter mit 37 Punkten aktuell auf den 9. Tabellenplatz. Am Sonntag empfingen die FSG die SG Treis/Allendorf, die sich aktuell auf dem 6. Tabellenplatz befindet, auf dem heimischen Rasen.

Homberg
Homberg
Allendorf, Homberg
Allendorf
Homberg, Allendorf
Homberg, Allendorf
Homberg, Allendorf
Homberg, Allendorf
Homberg, Allendorf
Homberg, Allendorf
Homberg, Allendorf
Allendorf

Bereits in der 6. Minute sicherten sich die Ohmstädter durch Tugay Akarcay die Führung. Der Anschlusstreffer der SG Treis/Allendorf erfolgte in der 37. Minute durch Chris Duerr. Mit einem Remis ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel netzte dann Christoph Weiser zum 2:1 ein und Felix Schuchmann erhöhte in der 79. Minute zum 3:1. Somit sicherte sich die FSG Homberg/Ober-Ofleiden drei Punkte auf ihrem Konto.

Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd