Foto: archiv/ls

0

Caliskan-Elf muss mit einer Niederlage im Gepäck die Heimreise antretenLeuseler müssen Punkte in Braunfels lassen

VOGELSBERG (ol). Nachdem die Caliskan-Elf am vergangenen Spieltag gegen den FC Tuba Pohlheim zwar eine gute Leistung zeigte, reichten die zwei Tore am Ende nicht für einen Sieg. An diesem Samstag waren die Leuseler zu Gast in Braunfels und mussten trotz vieler Chancen die Heimreise mit einer Niederlage im Gepäck antreten.


Der letzte Sieg für die Gruppenligisten aus Leusel ist trotz guter Leistung schon ein wenig her: Die letzten drei Punkte konnten die Mannschaft im Spiel gegen den FSV Schröck auf ihrem Konto erspielen, gefolgt von einem Punkt durch das Remis gegen den TuS Naunheim. Die letzten zwei Spiele endeten für die Caliskan-Elf mit 0 Punkten. Somit stehen die Leuseler mit 38. Punkten derzeit auf dem 8. Tabellenplatz.

Nachdem das Spiel gegen den FSV Braunfels gut eine halbe Stunde später startete, dauerte es nur rund zehn Minuten bis die Gäste aus Leusel durch Can Arslan das erste Tor einstecken mussten. Dann gleich drei Chancen für die SpVgg. Leusel: Zuerst hat Christian Donath in der 13. Minute die Chance, doch der Torwart der Hausherren pariert. Auch Rene Brenneis lässt es in der 27. Minute fast im Gehäuse der Braunfelser klingeln, doch der Schuss ging am Kasten vorbei. Die dritte Chance dann nach einem Foul an Marius Eifert, ein Elfmeter, doch Matthias Lutz scheitert am Heim-Keeper. Mit der Führung für die Hausherren ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel dann der Ausgleich in der 70. Minute: Nach einem Zuspiel von Rene Brenneis verwandelt Marius Eifert zum 1:1. Doch die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten, Braunfels kam besser ins Spiel: Nach einem Eckball klingelte es ein zweites Mal im Gehäuse der Gäste-Elf. Arben Gojanaj stand am langen Pfosten nach einer Ecke frei und köpfte zum 2:1 ein. Somit sicherten sich die Hausherren drei Punkte auf ihrem Konto.

Ergebnisse und Tabelle Gruppenliga GI/MR