Foto: Archiv

Kreisliga A0

FSG Ohmes/Ruhlkirchen unterliegt dem SV Nieder-OfleidenRückrunden-Rutschpartie auf Homberger Rasen

VOGELSBERG (ol). Während es für viele A-Ligisten bereits am vergangenen Sonntag wieder auf den Platz ging, startete am Mittwochabend dann auch der SV Nieder-Ofleiden und die FSG Ohmes/Ruhlkirchen in die Rückrunde.


In der Hinrunde lief es für beide Mannschaften ziemlich gut: Mit 37 Punkten befindet sich die FSG Ohmes/Ruhlkirchen aktuell auf dem dritten Tabellenplatz, der SV Nieder-Ofleiden kann sich mit 31 Punkten über den vierten Rang freuen.

Am Mittwochabend traf die Mannschaft um Spielertrainer Sebastian Stöhr auf den SV Nieder-Ofleiden – doch so viel vorab: Einen ordentlichen Fußball zu spielen war echt schwierig, denn durch den vielen Regen war es eine ziemliche Rutschpartie. Dennoch hatte die Heimmannschaft in der ersten Halbzeit eine große Chance – doch der Schuss von Robin Heise ging nur an die Latte. Torlos ging es dann in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild, dennoch ergab sich auch eine Chance für die Gastmannschaft durch Patrick Kraus, doch der Ball flog knapp über das Gehäuse hinweg. Auch die Chance durch Bastian Konle konnte nicht umgesetzt werden – der Heimkeeper parierte. In der 74. Minute wahr es dann so weit: Nieder-Ofleiden sicherte sich die Führung mit dem 1:0 und konnte schlussendlich drei Punkte auf dem Konto einheimsen.

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga A Alsfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.