Foto: archiv/Philipp Weitzel

Politik2

B49 im Stadtgebiet für rund 100 Tage wegen Sanierungsarbeiten gesperrtFeldatals Bürgermeister Bach befürchtet Verkehrschaos auf B49

FELDATAL/ROMROD (ol). Über 100 Tage soll die Bundesstraße 49 im Stadtgebiet von Romrod für Sanierungsarbeiten voll gesperrt werden. Das wurde erst letzte Woche bekannt. Der komplette Verkehr soll über Nieder-Breidenbach nach Kestrich und Groß-Felda nach Ermenrod umgeleitet werden. Feldatals Bürgermeister Leopold Bach rechnet mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen in der Gemeinde und zeigt sich besorgt über das Wohl der Bürger und die Folgen für die Straßenzustände.


In einer Pressemitteilung schreibt Bürgermeister Bach, dass in dem Zeitraum vom 25. März bis zum 6. Juli in drei Bauabschnitten, mit jeweils zwei Unterabschnitten, Sanierungsarbeiten der Bundesstraße 49 in Romrod geplant sind. Während der Sanierungsarbeiten werde der komplette Verkehr über Nieder-Breidenbach – Ober-Breidenbach – Windhausen – Kestrich – Groß-Felda – Ermenrod umgeleitet. Bach rechne daher mit deutlich erhöhtem Verkehrsaufkommen in der Gemeinde Feldatal.

„Ich bin sehr um das Wohl unserer Bürger und die möglicherweise entstehenden Straßenzustände besorgt. Insbesondere für den Fall, dass die A5 ‚dicht‘ sein sollte ist mit einem ‚Verkehrschaos‘ in unserer Gemeinde zu rechnen. 100 Tage Bauzeit, dass halte ich für sportlich. Ich bin skeptisch, ob der Zeitplan zu halten ist. Wenn doch, soll es mir Recht sein“, sagte Bürgermeister Bach.

Der Rathauschef höre dieser Tage oft, dass es chaotisch werde. Ihm sei es ein Anliegen, dass die Lkw sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen halten. Daher habe er bereits Initiative ergriffen und sich mit Verantwortlichen der Verkehrsbehörde Hessen Mobil und der Verkehrsbehörde des Vogelsbergkreises in Verbindung gesetzt. Er habe dort seine Bedenken vorgetragen und darauf hingewirkt, dass für Lkws durchgehend Tempo 30 gelten soll.

2 Gedanken zu “Feldatals Bürgermeister Bach befürchtet Verkehrschaos auf B49

  1. Da stellen wir doch flugs einige Halteverbotsschilder auf und schon schnurrts wieder😂😂

    3

    4
  2. Hallo, wenn es uns zu bunt wird parken wir unsere Fahrzeuge an der Straße. Dürfen, können und machen wir. Dann kommt mur noch ein Fahrzeug pro Richtung durch…und die fahren keine 20ig mehr.

    13

    13

Comments are closed.