Foto: Andreas Purr

Panorama0

Drittes Wanderwochenende in Homberg Ohm und AmöneburgAbschluss der gemeinsamenen Wanderwochen

HOMBERG OHM (ol). Nun sind sie schon fast vorbei, die gemeinsamen Wanderwochen der Städte Amöneburg und Homberg Ohm. Zum Ende der Wanderwochen gibt es an diesem Wochenende nochmal zwei Wanderungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.


In Homberg Ohm gibt es am kommenden Samstag, den 9. Februar eine besinnliche Wanderung unter dem Motto „Entspannen, entschleunigen und Kraft tanken für das oft stressige Berufs- und Alltagsleben“.

Die Wanderung werde von der Homberger Bürgermeisterin Claudia Blum geführt, die mit mit passenden Texten einstimmt und begleitet. Die Wanderung lasse Raum für das persönliche Tempo und beinhalte Schweigephasen, in denen sich alle auf die Natur und sich konzentrieren können. Unterwegs werde es eine kleine Stärkung mit Kaffee und Kuchen geben. Der Weg richte sich nach der Witterung. Los gehe es von 14 Uhr bis 18 Uhr und man treffe sich an der Friedhofskapelle in Homberg Ohm.

Die abschließende Wanderung findet am Sonntag, den 10. Februar von 10.45 Uhr bis 14.15 Uhr in Amöneburg statt. Unter dem Motto „Fotowandern und genießen“ bietet die Stadt mit einzigartigen Felsformationen und tollen Ausblicken auf die umliegende Landschaft unzählige Fotomotive. „Genießen Sie die Natur mit der Inhaberin von „Lieblingsplatz Photographie“ und wandern Sie zu den schönsten Plätzen in und um Amöneburg“, heißt es in der Veranstaltungsankündigung.

Die Tour beinhalte eine acht Kilometer lange, geführt Wanderung rund um Amöneburg, drei kulinarische Highlights aus heimischen Erzeugnissen und drei individuellen Fotos in Postkartengröße und Tipps zur Fotografie. Treffpunkt sei der Parkplatz Ritterstraße.