Blaulicht0

Glätteunfall zwischen Romrod und Zell - Zwei junge Frauen leicht verletztAuf glatter Fahrbahn von der Straße abgekommen

UPDATE|ROMROD (ol). Achtung Autofahrer: Nasse Straßen und Temperaturen um den Gefrierpunkt führen zu glatten Straßen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt gibt, kam es an diesem Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr zwischen Romrod und Zell auf der L3070 zu einem Verkehrsunfall. Zwei junge Frauen sollen dabei leicht verletzt worden sein.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, sollen zwei junge Frauen in einem Auto auf winterglatter Fahrbahn von Zell in Richtung Romrod fahrend von der Straße abgekommen sein. Das Auto soll dabei seitlich umgekippt sein und im Graben gelandet sein. Die jungen Frauen wurden dabei leicht verletzt und vor Ort von den Rettungskräften versorgt.

Auch die Feuerwehr der Stadt Romrod war im Einsatz, da eine Insassin im Auto eingeklemmt war. Mit rund 20 Einsatzkräften waren die Rettungskräfte vor Ort im Einsatz, um eine der jungen Frauen aus dem Auto zu befreien. Sie stabilisierten das Unfallwrack und befreiten die junge Frau.

Die Landesstraße war rund eine Stunde voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, kam bei dem Unfall ein neues Einsatzfahrzeug der Feuerwehr zum Einsatz, dass am morgigen Tag offiziell in den Dienst gestellt werden soll.