Fußball0

Alsfeld/Eifa siegt gegen Glückauf Elbenrod - Schlossberger Reserve unterliegt Hattendörfer ReserveSG Appenrod/Maulbach punktet im Ohm-Derby

VOGELSBERG (ol). Und erneut überzeugte die SG Appenrod/Maulbach: In dem Ohm-Derby gegen die Reserve aus Homberg/Ober-Ofleiden sicherten sie sich drei weitere Punkte für ihr Konto. Die Reserve aus Hattendorf klettert die Tabelle weiter nach oben und auch für Alsfeld/Eifa rückt die Tabellenführung immer näher. 

FSG Homberg/Ober-Ofleiden II – SG Appenrod/Maulbach 1:4

Da traf die Reserve aus Homberg/Ober-Ofleiden aber auch auf einen starken Gegner: Gegen den Tabellenzweiten aus Appenrod/Maulbach ging es am Sonntag auf den heimischen Rasen. Nachdem die Rehnelt-Elf bereits am vergangenen Spieltag vier Tore von der FSG Laubach kassierte, sah es am 16. Spieltag nicht anders aus. Vier mal punktete auch die Steller-Elf.

Zum Start der Rückrunde bat die FSG zum Ohm-Derby am Homberger Sportplatz. Ein hart umkämpftes Spiel, das die Gäste aus Appenrod klar für sich entscheiden konnte. Nach 13 Minuten war es Kevin Kehl, der aus 35 Meter ins Gehäuse der FSG einnetzte. Das Tor beflügelte die Gäste. Zwei Minuten später war es Steffen Luft der das Tor des Tages schoss. Eine Ecke konnte er direkt verwandeln. Von den Gästen aus Homberg kamen derweil wenige Offensiv-Aktionen. Kurz vor der Halbzeit war es Kapitän Marcel Justus der zur verdienten 0:3 Halbzeitführung traf.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes, langsames Spiel ohne nennenswerte Aktionen. Ali Hamid konnte nach schöner Kombination auf 0:4 erhöhen. Kurz vor Schluss schafften die Ohmstädter durch Jonas Naumann den 1:4 Anschlusstreffer. Ein verdienter Sieg für die Kicker von Trainer Volker Steller.

SG Alteburg/Eudorf/Schwabenrod II – SV Hattendorf II 1:2

Nachdem die Schlossberger Reserve am vergangenen Spieltag ein wahres Torspektakel gegen den SV Bobenhausen feierte, mussten sie sich am Sonntag auf dem heimischen Rasen der Reserve aus Hattendorf geschlagen geben.


In der 9. Minute holten sich die Hausherren bereits die Führung: Nach einer Ecke von Milorad Kukic köpft Stefan Korell den Ball in den Kasten der Gastmannschaft. Doch kurz vor der Halbzeitpause dann der Ausgleich der Hattendörfer Reserve. Nach einem Foul von Stefan Korell an Robert Rühl trifft Pawel Zweigert zum 1:1. Nach dem Seitenwechsel kämpfte die Mannschaft  um Trainer Christian Langhof weiter und wurde in der 87. Minute belohnt: Robert Rühl trifft frei ins lange Eck am Keeper Jonathan Liebich vorbei. Mit verdienten drei Punkten klettert die Reserve aus Hattendorf auf den 5. Tabellenplatz.

SV Glückauf Elbenrod – FSG Alsfeld/Eifa 1:3

Auch die FSG Alsfeld/Eifa bewies erneut eine starke Leistung und punktete gegen den SV Glückauf Elbenrod, der zwar am vergangenen Spieltag gegen die Reserve aus Leusel siegte, davor aber nicht überzeugen konnte. Zwar ging die Heimmannschaft bereits in der 3. Minute durch Hennig Rüger in Führung, doch bei diesem einen Tor blieb es für die Heim-Elf auch. In der 12. Minute schaffte Pierre Happel den Ausgleichstreffer für die Mannschaft um Spielertrainer Mirko Bambey, der dann auch den Führungstreffer in der 25. Minute erzielte. Die Führung baute dann Felix Wettlaufer in der 35. Minute aus. Nach dem Seitenwechsel bot sich eine torlose zweite Hälfe. Somit konnte die FSG Alsfeld/Eifa drei weitere Punkte mit nach Hause nehmen.

SG Grebenau/Schwarz – FC Bechtelsberg 4:1

Einen verdienten Sieg holte sich die SG Grebenau/Schwarz am Sonntag gegen den FC Bechtelsberg auf dem heimischen Rasen. In der 24. Minute brachte Christoph Doering die Heimmannschaft in Führung und in der 40. Minute baute Malte Schmidt die Führung weiter aus. Nach einer Ecke für Bechtelsberg konterte Schmidt und netzte zum 2:0 ein. Kurz vor dem Seitenwechsel punktete die Mannschaft um Spielertrainer Christoph Doering erneut. Oliver Alles traf mit einem Fernschuss aus 20. Metern in die Ecke des Gäste-Gehäuses. Nach dem Seitenwechsel passierte allerdings weniger, es zeigte sich trotz der Führung der Hausherren weiterhin ein ausgeglichenes Spiel. Dann, in der 84. Minute, ließ Malte Schmidt zum 4. Mal im Kasten der Gäste klingeln und nur eine Minute später folgte auch der erste Treffer der Gäste. Nach einem Freistoß traf Hannes Hergert zum 4:1.


Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld