PolitikVideosVogelsberg2

Einsteigen, bitte: Die etwas andere Interviewreihe zur LandtagswahlWillkommen zur Taxifahrt mit OL, Mario Döweling!

ALSFELD (jal/ls). Es gibt wohl keine Zeit, in der Politiker so oft in stickigen Redaktionsräumen und auf schlecht ausgeleuchteten Bühnen bei Podiumsdiskussionen rumsitzen müssen wie im Wahlkampf. Wir wollten unseren Direktkandidaten etwas gutes tun, haben sie in ein Auto gepackt und haben sie an einen für ihre Politik symbolisch bedeutsamen Ort gefahren. Entstanden ist die Taxifahrt mit OL, die etwas andere Interviewreihe zur Landtagswahl. Unser heutiger Gast: Mario Döweling, Direktkandidat der FDP.

1999 hat der FDP-Politiker selbst an de Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld sein Abitur gemacht, heute ist er selbst Lehrer. Doch gerade in der Bildungspolitik gibt es einiges zu verbessern. Lehrermangel und Überbelastung prägen nicht nur das Bild in großen Städten, sonder auch hier im Vogelsberg. Warum Mario Döweling denkt das Kultusministerium lebe in einer Art „Elfenbeinturm“ und was er bildungspolitisch ändern würde, das erzählte er im Interview vor der Oberstufe des Gymnasiums.

Die Fragen, denen Döweling sich dort stellen musste, finden sich in dem unteren Video. Im oberen ist die Fahrt selbst zu sehen – in der Döweling unter anderem erklärt, warum das Auto im ländlichen Raum nicht wegzudenken ist.

Studierte in Gießen Germanistik und Kunstgeschichte. Absolvierte ab 2016 ihr Volontariat bei Oberhessen-live und ist seit 2018 Redakteurin bei dem Online-Magazin.

2 Gedanken zu “Willkommen zur Taxifahrt mit OL, Mario Döweling!

  1. …und wenn die FDP den Landtagswahlkampf mit ihrem Spitzenkandidaten René Rock noch auf den letzten Metern richtig rockt, könnte es unter Jamaika sogar zur Regierungsbeteiligung in Wiesbaden und sogar wieder ein klitzekleines Ämtlein für Mario Döweling reichen. Stellvertretender jagdpolitischer Sprecher der FDP für Großhessen war er ja schon mal. Was könnte es denn diesmal werden: Landesbeauftragter für das Kita-Essen? Dann gäbe es vielleicht ab und zu Reh zum Püree.

    6

    1
  2. Vernünftiger Mann.
    Noch ein Tipp für die „Video-Assistentin“: Mit Teleobjektiv und Richtmikrofon kann man es in aller Regel vermeiden, dass das technische Personal während der Aufnahme quer durchs Bild geistert.

    21

    4

Comments are closed.