Wirtschaft1

Förderantrag wird durch die Verwaltung eingereichtFreies WLAN an öffentlichen Plätzen in Kirtorf

KIRTORF (ol). Die Dorfgemeinschaftshäuser und andere öffentliche Plätze der Stadt Kirtorf sollen mit einem kostenlosen WLAN-Hotspot aufgerüstet werden. Kommunen könnten dabei durch ein Förderprogramm der Landesregierung mit bis zu 10.000 Euro bezuschusst werden. Einen solchen Förderantrag wird jetzt auch die Stadt Kirtorf einreichen.

In der Pressemitteilung der Stadt Kirtorf heißt es, vor kurzem startete das durch die hessische Landesregierung aufgelegte WLAN-Förderprogramm „Digitale Dorflinde – WLAN-Förderung Hessen“. Das habe das Ziel, den WLAN-Ausbau, insbesondere in den ländlichen Regionen, voranzutreiben. Die breite Öffentlichkeit soll dadurch an geeigneten Plätzen und Räumen einfach und kostenlos einen Internet-Zugang über WLAN erhalten. Vorgesehen sei dabei eine Förderung bis zu 1.000 Euro pro installiertem Hotspot und bis zu 10.000 Euro pro Kommune.

Bereits im vergangenen Jahr wandten sich die Ortsvorsteher der Stadt Kirtorf mit der Bitte an die Verwaltung, unter anderem die Dorfgemeinschaftshäuser Kirtorfs mit solchen WLAN-Hotspots auszurüsten. Daraufhin wurde durch die Stadtverordnetenversammlung ein entsprechender Beschluss zur Umsetzung gefasst. Die Verwaltung werde zeitnah einen Förderantrag einreichen, heißt es in der Pressemitteilung. Kirtorfs Bürgermeister Ulrich Künz gehe davon aus, dass im kommenden Frühjahr in jedem Stadtteil gemäß den Vorschlägen der Ortsbeiräte öffentliche WLAN-Anschlüsse zur Verfügung stehen.

Dadurch, so Künz, soll ein weiterer Schritt zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur in der Stadt Kirtorf gemacht werden.

Ein Gedanke zu “Freies WLAN an öffentlichen Plätzen in Kirtorf

  1. Wow es bewegt sich was. Das hätte schon vor Jahren da sein müssen. Aber nun gut wer geradeso den PC beherrscht sieht für sowas keine Verwendung.

Comments are closed.