AlsfeldJugendPanorama0

SONDERTHEMA: Marktplatz Ausbildung lockte wieder hunderte junge Leute in die HessenhalleMit Zuckerwatte, Slackline und Informationen begeistert

SONDERTHEMA|ALSFELD (ls). Wenn hunderte junge Menschen durch Alsfeld in Richtung Hessenhalle pilgern, in der Halle selbst Mauern gebaut werden, Blutzucker gemessen wird und zahlreiche Auszubildende an Ständen für ihren Lehrberuf werben, dann kann das nur eins bedeuten: Die Ausbildungsmesse „Marktplatz Ausbildung“ fand wieder einmal statt.

Jährlich treffen immer wieder zwei Interessen aufeinander: Regionale Unternehmen, die neue Auszubildende suchen und junge Menschen, die auf der Suche nach einem Beruf sind. Genau da setzt die Kommunale Vermittlungsagentur (KVA) mit der Ausbildungsmesse in der Hessenhalle an – und das mit Erfolg. Bereits am Morgen strömten hunderte Schüler in Richtung der Halle, die von dem guten Besuch am Vormittag profitierte.

Rund 95 Vogelsberger Unternehmen stellten über 200 verschiedene Ausbildungsberufe vor und lockten mit kreativen Ideen das Interesse der jungen Leute. Seit Jahren pendelt der Marktplatz Ausbildung, den einst die Kreisentwicklungsgesellschaft Vogelsberg Consult initiiert hat, durch den Vogelsbergkreis. Heute unter der Regie der Kommunalen Vermittlungsagentur KVA des Kreises, wurde in diesem Jahr wieder die Hessenhalle als Treffpunkt für Suchende und Interessierte auserkoren. Zahlreiche Schüler waren gekommen und gingen von Stand zu Stand – und da gab es wirklich allerhand zu entdecken.

Bei der Krankenpflegeschule konnte man sich den Blutdruck und den Blutzucker messen lassen. Alle Fotos: ls

Die Bandbreite der verschiedenen Ausbildungsberufe war so vielfältig, wie die Zahl der Berufsrichtungen im Vogelsberg selbst. Von Pflegeberufen über Kaufmännische Ausbildungen über handwerkliche Berufe bis hin zum Dualen Studium war alles vertreten. Und wie auch schon in den letzten Jahren, boten die Pflegestände direkt am Eingang einen besonderen Anziehungspunkt für das Publikum. Dort wurden nicht nur Blutdruck und Blutzucker gemessen, auch konnte man im Rollstuhl durch die Halle gefahren werden, sich selbst fahren lassen oder in einem Pflegebett Probeliegen. Kurz gesagt: der Beruf und seine Wichtigkeit konnte am eigenen Leib getestet werden – und das stieß auf sehr gute Resonanz.

Aber nicht nur hier zeigte sich ein großes Interesse: Auch bei den Ständen der Polizei, der Bundeswehr und des Zolls herrschte zeitweise Land unter. Die regionale Industrie lockte mit Süßigkeiten und Tüfteleien, die Handwerkerschaft mit einem aktiven Einblick in den Beruf und das Kaff-Mobil mit einer Slackline und frischer Zuckerwatte. Nebenan informierte die Max-Eyth-Schule über die zahlreichen schulischen Ausbildungen und auch die Hochschule in Fulda war mit verschiedenen Dualen Studiengängen vertreten.

Nicht nur Information, sondern vor allem der wahre Alltag konnten hier bei den Schülern punkten. Gegen Mittag allerdings leerten sich die Stände der Ausbildungsmesse schnell. Ob die Schüler hier ihren Traumjob finden konnten und die Unternehmen neue Auszubildende begeistern konnte, das wird sich zeigen. Die Erfahrung zeigte allerdings auch in diesem Jahr wieder, dass die Ausbildungsmesse „Marktplatz Ausbildung“ ein wichtiger Bestandteil des Kreises ist – für Unternehmen und auch für die Schüler.

Weitere Eindrücke von Marktplatz Ausbildung 2018:

ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (10 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (13 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (2 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (15 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (1 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (16 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (27 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (8 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (7 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (22 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (29 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (25 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (18 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (11 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (4 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (3 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (12 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (19 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (21 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (28 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (6 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (23 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (20 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (14 von 47)
ol-marktplatzausbildung2018-kulissen (26 von 47)

Studierte in Gießen Germanistik und Kunstgeschichte. Absolvierte ab 2016 ihr Volontariat bei Oberhessen-live und ist seit 2018 Redakteurin bei dem Online-Magazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.