Foto: aep/archiv

Sport0

Kurzschulung "Torhütertraining für D- bis A-Junioren" am Mittwoch, den 12. September ab 18 UhrMit Reaktion und Technik Tore verhindern

BRAUERSCHWEND (ol). Ein Torhüter muss mit blitzschnellen Reaktionen, Aktionen und sicher beherrschter Technik Tore verhindern. Jeder „Missgriff“ kann die Absicht zum Scheitern verurteilen. Schon kleine technische Mängel machen oft den Unterschied zwischen einer erfolgreichen und einer erfolglosen Torhüteraktion aus. Um das gezielt zu trainieren gibt es jetzt ein gezieltes Torhütertraining für D- bis A-Junioren.


In der Veranstaltungsankündigung heißt es, das Erlernen, Verbessern und Automatisieren aller Torhütertechniken sollten das vorrangige Ziel des Torhütertrainings sein, egal in welcher Spiel- oder Altersklasse. Leider fristet das Torhütertraining dennoch vielerorts noch immer ein Schattendasein. Die Kurzschulung „Torhütertraining für D- bis A-Junioren“ möchte daher helfen, mit praktikablen und spielnahen Trainingsformen dem Torhütertraining in den Vereinen, den Stellenwert einzuräumen, den es verdient hat. Zudem sollen umfangreiche Tipps und Anregungen für die Praxis mit den Torhütern gegeben werden.

Aus diesem Grund lädt der Fußballkreis Alsfeld alle Trainer und Betreuer am Mittwoch, den 12. September ab 18 Uhr in das Vereinsheim des TV 1919 Brauerschwend ein. Dort werde ein Referent vom Hessischen Fußball-Verband in fünf Lerneinheiten von etwa 18 Uhr bis 22 Uhr wertvolle Hilfestellungen geben und auch gezielt für Fragen zur Verfügung stehen.

Es werde keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Kosten für die Fachreferenten werden für die Kurzschulung vom Hessischen Fußball-verband übernommen. Hier geht es zur Online-Anmeldung.