Foto: ts/archiv

0

Kreisliga B: Zwei Siege für Hattendorf - SG Altenburg/Schwabenrod/Eudorf II punktet gegen FSG Ohmes/Ruhlkirchen IISchlossberger Reserve sichert sich den ersten Sieg der Saison

VOGELSBERG (ol). Endlich haben sie es geschafft: Die Schlossberger Reserve holt sich den ersten Sieg der Saison gegen die FSG Ohmes/Ruhlkirchen II. Die Jungs aus Hattendorf konten gleich zwei Siege auf ihrem Konto verzeichnen. Mit insgesamt 27 Toren gab es in der Kreisliga B aber auch sonst einiges zu sehen.


SV Hattendorf II – SV Beltershain 5:3

Und da gab es den zweiten Sieg für den SV Hattendorf II: Nach einem Unentschieden gegen die SG Altenburg/Schwabenrod/Eudorf und einem Sieg gegen die SG Grebenau/Schwarz ging es für die Langhof-Elf bereits am Mittwoch auf den Platz, den sie als Sieger verließen. Bereits in der 4. Minute brachte Björn Bierwirth sein Team in Führung und nur zwei Minuten später baute Robert Rühl die Führung aus.

Doch auch die Gäste aus Beltershain legten nach, in der 10. Minute durch Janick Schlosser. Rudolf Babajan und Kevin Karatas schafften nicht nur den Ausgleich, sondern sicherten sich vorerst die Führung. Doch die war ihnen nicht allzu lang gegönnt, denn die Heimelf legte in der 37. Minute durch Michael Ziedeck nach. Nach dem Seitenwechsel gelangen dem SV Beltershain allerdings keine Tore mehr, wohingegen zwei weitere Tore von Björn Bierwirth die Hattendörfer zum Sieg führten.

SG Grebenau/Schwarz – SG Appenrod/Maulbach 0:1

Vier Spiele, vier Siege und noch kein einziges Gegentor: Für die SG Appenrod/Maulbach könnte die Saison wohl kaum besser laufen. Nachdem die Mannschaft um Trainer Volker Steller am vergangenem Spieltag ein erfolgreiches Heimdebüt hinlegten, siegten sie auch beim Auswärtsspiel gegen die SG Grebenau/Schwarz.

Doch die Heimmannschaft mache es den Appenrödern von der ersten Minute an schwer. Die Gäste waren zwar spielerisch überlegen, konnten die Chancen allerdings nicht zum Torerfolg ummünzen. Auf beiden Seiten ein hart umkämpftes Spiel. Mit einem deutlichem Chancenplus, aber einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein ähnliches Spiel. Die Steller Schützlinge drückten auf den Führungstreffer und konnten durch Tizian Kratz mit einem sattn Schuss ins rechte untere Eck in der 77. Minute in Führung gehen. Danach stellte die SG Grebenau/Schwarz jedoch das Offensivspiel ein und wurden fahrlässiger. Die Heimelf aus Schwarz kam in der Schlussphase zu einigen guten Chancen, die der Appenröder Keeper Christian Seng gut entschärfen konnte.

FSG Homberg/Ober-Ofleiden II – FSG Alsfeld/Eifa 0:4

Am Samstag musste die FSG Homber/Ober-Ofleiden II die nächste Niederlage der Saison einstecken. Erst einen Sieg konnte die Mannschaft um Trainer Pascal Rehnelt auf ihrem Konto verzeichnen. Für die Jungs aus Eifa ist es hingegen schon der zweite Sieg. Zunächst war es ein ausgeglichenes Spiel, doch die FSG Alsfeld/Eifa II behielt immer mehr die Oberhand und holte sich in der 27. Minute mit einem Treffer von Alexander Wagner die Führung vor der Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Jungs um Spielertrainer Mirko Bambey dann komplett die Oberhand im Spiel. In der 56. Minute schoss Mirko Bambey das 0:2, der auch in der 77 Minute einen weiteren Treffer erzielte. Nur eine Minute später kassierten die Hausherren durch Jan Hofmann das vierte Tor.

SG Altenburg/Schwabenrod/Eudorf II – FSG Ohmes/Ruhlkirchen II 3:2

Die erste Chance in der 5. Minute haben die Schlossberger gleich genutzt: Nach einer Flanke von Milorad Kukic trifft Dennis Schneider per Kopfball in das Gäste-Gehäuse und bringt die SG in Führung. Doch in der 37. Minute dann der Ausgleich: Nach einer Flanke von Felix Decher hebt Jonas Fey den Ball über den Heimkeeper zum 1:1. Eine recht ausgeglichene erste Halbzeit mit wenigen Chancen.

Nach der Halbzeitpause geht Altenburg in der 47. Minute mit einem Fernschuss von Marijan Glavas mit dem 2:1 in Führung und nur fünf Minuten später baut Roland Kritscher die Führung aus. In der 63. Minute kassierte die Heim-Elf dann einen Treffer von Fabian Siebert. Dann die Chance für die FSG, die sie allerdings nicht nutzen konnte: Denis Reif, Christian Decher und Lukas Weibert scheitern frei vor dem Heim-Torwart. Mit einem Endstand von 3:2 sichert sich die Schlossberger-Reserve ihren ersten Sieg der Saison.

SpVgg. Leusel II – SV Hattendorf II 1:3

Erneute Niederlage für die Leuseler Reserve und der nächste Sieg für die Hattendörfer: Torchancen hatte die Stiebig-Elf auf dem heimischen Rasen einige, nutzen konnten sie die allerdings nicht. So stand Sören Wessel bereits in der 15. Minute frei vor dem Gäste-Gehäuse, hätte sich die Ecke eigentlich aussuchen können, zielte aber genau auf den Hattendörfer-Keeper und verbaute sich so die Chance.

Nach einem wiederholten Foulspiel von Peter Keller mussten die Gäste ab der 40. Minute mit einem Mann weniger in der Partie weiter machen. Doch das machte ihnen nichts aus, denn kurz vor der Halbzeitpause spielt Robert Rühl in der 41. Minute die Leuseler Abwehr aus, umkurvt Leusels Keeper Tim Suntheim und schiebt ein. Auch nach dem Seitenwechsel bietet sich für Leusel die Chance. Nach einem Freistoß aus 30 Metern von Felix Kraft an die Latte geht der Nachschuss allerdings am Kasten vorbei.

Den Ausgleich gab es für die Stiebig-Elf durch Stephan Lerch in der 77. Minute nach einem Foulelfmeter. Doch kurz vor der Ende der zweiten Halbzeit legten die Hattendörfer mit einem Treffer von Robert Rühl in der 84. Minute und einem weiteren von Björn Bierwirth in der 90. Minute nach. Mit einem Endstand von 1:3 musste sich die Heim-Elf geschlagen geben.

20180826_Fussball_KLB-LeuselII-HattendorfII-2
20180826_Fussball_KLB-LeuselII-HattendorfII-1
20180826_Fussball_KLB-LeuselII-HattendorfII-3
20180826_Fussball_KLB-LeuselII-HattendorfII-4
20180826_Fussball_KLB-LeuselII-HattendorfII-5
20180826_Fussball_KLB-LeuselII-HattendorfII-6
20180826_Fussball_KLB-LeuselII-HattendorfII-7
20180826_Fussball_KLB-LeuselII-HattendorfII-8
20180826_Fussball_KLB-LeuselII-HattendorfII-9
20180826_Fussball_KLB-LeuselII-HattendorfII-10

SpVgg. Mücke II – FSG Homberg/Ober-Ofleiden 3:0

Für die Seipp-Elf ging es bereits am Donnerstag gegen die FSG Homberg/Ober-Ofleiden auf den Platz und da sicherten sie sich auf dem heimischen Rasen auch gleich den ersten Saisonsieg. In der ersten Halbzeit holten sie sich die Führung durch Till Buehler in der 10. Minute, der auch nach dem Seitenwechsel durch zwei weitere Treffer die Führung ausbaute.

SV Glückauf Elbenrod – FC Bechtelsberg 1:1

Und da blieb der erste Saisonsieg schon wieder aus: Nachdem die Mannschaft um Trainer Dorin Pop noch keinen einzigen Sieg auf ihren Konto verzeichnen konnte, mussten die Elbenröder am 4. Spieltag zwar keine Niederlage einstecken, einen Sieg gab es allerdings wieder nicht. Mit nur zwei Toren endet die Partie gegen den FC Bechtelsberg mit einem Unentschieden.

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld