Freizeit0

Stand-Up Paddling im Alsfelder Erlenbad: Oberhessen-live macht den SelbsttestMit dem Paddel durch das Erlenbad

SELBSTTEST|ALSFELD (tsz). Paddeln kennt man normalerweise von Sportarten wie Kanufahren oder Rafting. Das sind alles Sportarten, bei denen man im Sitzen paddelnd über das Wasser gleitet. Anders als beim Stand-Up Paddling, da muss man nämlich auf einem Board stehen und dabei paddeln. Wie schwer das Ganze ist und ob das Spaß macht, das haben wir für euch im Alsfelder Erlenbad getestet.

Der Sommer neigt sich zwar dem Ende zu, aber der Sonnenschein im Vogelsberg hält weiter an. Deswegen geht das Alsfelder Erlenbad nochmal in den Sommerendspurt mit vielen verschieden Aktionen. Eine davon haben wir am vergangenen Wochenende im Selbsttest ausprobiert: Stand Up Paddling.

Dabei paddelt man stehend auf einer Art Surfboard. Was aus sicherer Entfernung noch leicht aussieht, entpuppt sich jedoch als ziemlich wacklige Angelegenheit. Um das zu testen haben uns ins Alsfelder Erlenbad aufgemacht, um den Selbsttest zu wagen – wie wir uns dabei angestellt haben, sieht ihr oben im Video.

Lust selbst zu paddeln?
Falls ihr Stand Up Paddling einmal selbst ausprobieren wollt, könnt ihr das bei der Schwalm SUP Safari in Loshauten, Frielendorf oder Borken.

Infos dazu erhaltet ihr online unter www.schwalm-sup-safari.de oder telefonisch unter der Nummer 06691/911989.