Die FSG Ohmes/Ruhlkirchen II gewinnen auf dem heimischen Rasen. Fotos: akr

Alsfeld0

Kreisliga B: SG Appenrod/Maulbach mit starkem Sieg - FSG Ohmes /SV Glückauf Elbenrod mit dritter NiederlageSG Appenrod/Maulbach erobert die Tabellenspitze

VOGELSBERG (ol). Fünf Spiele und 21 Tore: Am dritten Spieltag in der Kreisliga B gab es am Wochenende wieder einiges zu sehen. Vier von fünf Heimmannschaften verließen mit einem Sieg den eigenen Platz.

SG Appenrod/Maulbach – SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod 5:0

Von Minute eins war die Heimmanschaft aus Appenrod die aktivere Mannschaft. Schon in der zweiten Minute kamen die Appenröder gefährlich vor das Altenburger Gehäuse. Den folgenden Eckball konnte Marvin Schlosser zum 1:0 verwerten. Im weiteren Verlauf kamen auch die Gäste besser ins Spiel, was das Duell ausgeglichen gestaltete. Nachdem Alex Maiss nach einem Jahr Verletzungspause eingewechselt wurde, durfte er auch direkt den fälligen Freistoß aus 35 Metern schießen. Er setzte ihn mit Vollspann in den rechten oberen Winkel und baute somit in der 44. Minute die Führung aus.

Mit einem 2:0 Halbzeitstand gingen die beiden Mannschaften in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein ähnliches Spiel. Appenrod erhöhte den Druck auf die Abwehr der Altenburger und kombinierte sich gefährlich vor das Gäste-Gehäuse. Im weiteren Verlauf spielten die Steller Schützlinge ihre Überlegenheit aus und erhöhten in der 52. Minute durch Patrick Engel in der 59. und 66. Minute durch Doppelpacker Tizian Kratz.

FSG Laubach – SG Grebenau/Schwarz 2:3

Am dritten Spieltag mussten die Gastgeber der FSG Laubach mit einer Niederlage gegen die Gäste der SG Grebenau/Schwarz den heimischen Platz verlassen. Schon in der dritten Minute gingen die Gäste mit dem 0:1 durch Malte Schmidt in Führung. Dann, nur vier Minuten später fiel der Ausgleich durch Frederik Margolf. Zunächst sah es aus, als endete die erste Halbzeit mit einem Unentschieden, doch in der 40. Minute gelang Christoph Döring aus etwa 35 Metern Entfernung das 1:2. Nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste ihre Führung in der 60. Minute durch Malte Schmidt ausbauen.


Doch die Gastgeber holten auf: In der 84. Minute erzielte Marcel Gontrum durch einen Freistoß vom rechten Halbfeld den Treffer zum 2:3. Die Heimelf konnte zwar das Duell über mit mehr Ballbesitz und Feldvorteil überzeugen, die Gäste sind allerdings gut mit Kontern gefahren und konnten schlussendlich mit einem verdienten Sieg in der Tasche die Heimreise antreten.

FSG Ohmes/Ruhlkirchen II – SpVgg. Mücke II 2:1

Nach der Niederlage am vergangenem Samstag wurden die FSG am Sonntag mit einem Sieg auf dem heimischen Rasen belohnt. Nach einer Ecke von Christian Martin trifft Sören Beyer in der 36. Minute per Kopfball und bringt die FSG Ohmes/Ruhlkirchen II in Führung. Das war auch das einzige Tor, das in der ersten Halbzeit fiel. Nach dem Seitenwechsel baute Ohmes seinen Vorsprung in der 73. Minute aus: Fabian Siebert läuft nach einem Pass von Felix Decher allein auf das Tor zu und schiebt locker ein. Doch in der zweiten Halbzeit werden die Gäste immer gefährlicher und kurz vor Spielende schoss Till Buehler noch den Anschlusstreffer für die Gastmannschaft aus Mücke. Insgesamt ein verdienter Heimsieg am zweiten Spieltag, vor allem aufgrund der starken ersten Halbzeit.

OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (7 von 26)
OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (6 von 26)
OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (5 von 26)
OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (4 von 26)
OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (3 von 26)
OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (2 von 26)
OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (8 von 26)
OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (9 von 26)
OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (10 von 26)
OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (11 von 26)
OL-Fußball-Ohmes-2018-08-19 (1 von 26)

SV Bobenhausen – SV Glückauf Elbenrod 3:2

Für die Elbenröder scheint die Saison einfach nicht zu laufen: Drei Spiele, drei Niederlagen. Nachdem sie am ersten Spieltag mit einem 3:1 gegen die FSG Alsfeld/Eifa als Verlierer vom Platz gingen und am zweiten Spieltag ein sattes 6:0 von der SG Rüddingshausen/Londorf kassierten, klappte es auch am dritten Spieltag nicht. Zwar schafften sie das dritte Saison-Tor, für den Sieg reichte das allerdings nicht. Anders sieht es für die Jungs aus Bobenhausen aus. Nach dem ersten Sieg gegen den SV Beltersheim und dem zweiten gegen die SpVgg. Leusel II, konnten die Bobenhausener am Sonntag mit ihrem dritten Sieg in Folge den Gäste-Rasen verlassen.

FC Bechtelsberg – Spvgg. Leusel II 3:0

Nach der Niederlage am ersten Spieltag gegen die SG Grebenau/Schwarz und dem Unentschieden am zweiten Spieltag gegen den SV Beltershein holten sich die Bechtelsberger am Sonntag den ersten Sieg der neuen Saison. In der ersten Halbzeit gab es weder Torchancen für die Heimmannschaft, noch für die Gäste aus Leusel. Auf dem völlig verbranntem Rasen sind die Bälle wild hin und her gesprungen, ein guter Kombinationsfußball war kaum möglich. Nach dem Nullstand in der ersten Halbzeit gingen die Bechtelsberger nach dem Seitenwechsel in der 47. Minute durch Pascal Roesener in Führung. Nur zwei Minuten später zog Johannes Bienko mit dem 2:0 nach. Beide Tore waren Abwehrfehler der Gastmannschaft, die man hätte vermeiden können. Und auch das dritte Tor in der 87. Minute war quasi ein Geschenk für die Heimmannschaft, ein Eigentor von Kevin Kilka.


20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-1
20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-3
20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-2
20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-4
20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-5
20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-6
20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-7
20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-8
20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-9
20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-10
20180819_Fussball_KLB_Bechtelsberg-LeuselII-11

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld