Gesellschaft0

Eine Ursache nannte das Unternehmen nichtWieder einmal „Funkstille“ in Romrod

ROMROD (pw). Geschäftstelefonate bleiben aus, ein Zusatzalarmierungssystem der Feuerwehr funktioniert nicht und Anwohner sind schlichtweg nicht erreichbar: Für Kunden der Deutschen Telekom herrscht in Romrod und Umgebung wieder einmal „Funkstille“.

Seit Dienstag zeigen die Handys und Smartphones im Bereich der Kernstadt keinen einzigen Empfangsbalken. Eine Ursache für die aufgetretene Störung nannte das Unternehmen noch nicht, ein erneuter Ausfall der Mobilfunkstation in der Romröder Kneippstraße auf einem verlassenen Hotel scheint jedoch offensichtlich.

In der Vergangenheit war es bereits mehrfach zu ähnlichen Netzausfällen in Romrod gekommen, die sich teilweise über Wochen zogen. Zuletzt soll die Mobilfunkstation durch Vandalismus ausgefallen sein.