2

Nach Unwettern: Die Nieder-Ofleidener Einsatzabteilng der Feuerwehr Homberg Ohm erhält Sauger gespendetGroßzügige Sachspende für die Freiwillige Feuerwehr

NIEDER-OFLEIDEN (pw). Eine Sachspende im Wert von mehreren Hundert Euro erhielt kürzlich die Nieder-Ofleidener Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Homberg (Ohm). Die S&H Gebäudereinigungs GmbH aus Stadtallendorf überreichte einen Permanentsauger speziell zur Bekämpfung von Überschwemmungen oder Hochwasser.



Wie Geschäftsführer Hasan Ögretmen sagte, bewegten ihn die Wetterereignisse der vergangenen Wochen zu der Spende. „Den Feuerwehren kann man für ihren unermüdlichen Einsatz nicht annähernd genug danken und es sollte für jeden selbstverständlich sein, die Feuerwehrleute bei ihren ehrenamtlichen Aufgaben zum Wohle der Allgemeinheit zu unterstützen“, sagte Ögretmen. Er überreichte den Sauger im Rahmen einer Übungsstunde der Einsatzabteilung an Nieder-Ofleidens Wehrführer Andreas Heise sowie den Vorsitzenden des Feuerwehrvereins Harald Wiegand.

Wie die Feuerwehr der Stadt Homberg (Ohm) mitteilte, engagiert sich die S&H Gruppe seit vielen Jahren vorbildlich in Sachen Brandschutz, sei es durch Spenden oder aber bei der Freistellung von Feuerwehrleuten zu Einsätzen oder Lehrgängen. Hierfür wurde die Firma bereits im Jahr 2014 mit der Plakette „Partner der Feuerwehr“ des Deutschen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet.

2 Gedanken zu “Großzügige Sachspende für die Freiwillige Feuerwehr

  1. Stimmt, gibt ja auch Leute hier die behaupten, durch Nilpferde würden mehr Menschen sterben als durch Messerattacken. Leider totaler blödsinn, diese Aussage unter einem Artikel wo es um Messer ging.

    4

    3

Comments are closed.