Aktionen0

2. Nacht der Märchen in Alsfeld am Samstag, den 9. Juni - Premiere "Der Froschkönig" um 18 UhrEine Nacht in der Welt der Märchen

ALSFELD (ls). Wenn vor dem Alsfelder Märchenhaus ein junger Mann mit einer Froschmütze laut quakend auf einer Leiter sitzt, eine junge Frau bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen mit einer goldenen Kugel spielt und Johanna Mildner wild gestikuliert, dann kann das nur eins bedeuten: Die Alsfelder Marktspielgruppe probt – und zwar wieder für ein neues Stück.



Am zweiten Sonntag im Juni – genauer: am 9. Juni – findet zum Einstimmung auf den 10. Kräuter- und Märchentag zum zweiten Mal in Folge die „Nacht der Märchen“ rund um das Märchenhaus in Alsfeld statt – und dafür wird schon seit Wochen immer wieder geprobt. „In diesem Jahr gibt es von uns den Froschkönig zu sehen“, erklärt Regisseurin und die Leiterin der Marktspielgruppe Johanna Mildner. Und wer Mildners kreativen Kopf kennt, der weiß, dass es sich auch dieses Mal nicht lediglich um die Theateraufführung des klassischen Märchen handelt, sondern dass die Regisseurin sich wieder allerhand moderne Elemente einfallen lassen hat, um das Märchen an die heutige Zeit anzupassen.

Trotzdem: Es gibt einen in einen Frosch verwandelten Prinzen, einen König, dann den Hauslehrer Herr Heinrich, der der alten Zeit nachtrauert, in der Wünsche noch in Erfüllung gingen und natürlich die Königstocher mit ihrer goldenen Kugel, die in den Brunnen fällt. Noch aber stecken die jungen Menschen um Regisseurin Johanna Mildner noch in den Vorbereitungen: Hier und da kleine Text-Hänger und auch für die Kostüme ist es an diesem späten Montagnachmittag schlichtweg zu heiß.

Für eine Kostümprobe war es an diesem Tag zu heiß, dennoch ließen die kleinen Accessoires erahnen, um wen es sich handelt. Fotos: ls

Eine moderne Inszenierung mit Wortwitz und Kreativität

Dennoch: Im Laufe der Proben sammeln sich immer mehr kleine Zuschauer rund um das Märchenhaus und lauschen dem bunten Treiben. Auch Passanten aus der Innenstadt drehen die Köpfe und halten kurz inne. „Ich bin gespannt wie das Märchen bei den Zuschauern ankommen wird. Für uns gibt es noch ein bisschen was zu tun, aber das ist ganz normal“, erklärt Mildner nach dem ersten Durchgang. Schon während der anderen Proben haben sich immer wieder Kinder vom nahegelegenen Spielplatz am Märchenhaus eingefunden, und schauten schon vorab in die Proben rein, wie die Intendantin lächend anmerkt. „In den Kostümen und in einer zauberhaften Frühabendatmosphäre wirkt das dann nochmal ganz anders“, sagt Mildner. Märchenhaft, wie es eben sein soll. Bis zur Premiere vom Froschkönig zur Nacht der Märchen um 18 Uhr vor dem Märchenhaus ist auch noch etwas Zeit.

Im modernen Kontext und wie gewohnt mit einigen witzigen Wortwechseln wird die Marktspielgruppe das Märchen auf ihre ganz eigene Weise aufziehen – so viel kann man jetzt schon verraten. Den Rest, kann man sich bei der Aufführung am 9. Juni selbst anschauen. Los geht es damit um 18 Uhr vor dem Märchenhaus. Am Kräuter- und Märchentag selbst, also am 10. Juni, wird der Froschkönig noch zwei weitere Male aufgeführt: Um 12 Uhr zur offiziellen Premiere und um 15 Uhr am Märchenhaus. Außerdem hat die Marktspielgruppe einen bunten Mix aus bekannten Märchen vorbereitet, die zu jeder vollen Stunde im Klostergarten aufgeführt werden.

ol-derfroschkönigprobe (14 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (15 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (13 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (12 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (11 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (10 von 15)
Froschkönig2
ol-derfroschkönigprobe (8 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (7 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (6 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (5 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (4 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (3 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (9 von 15)
ol-derfroschkönigprobe (2 von 15)

Zweite Alsfelder „Nacht der Märchen“ mit märchenhaften Programmpunkten

Zur Nacht der Märchen an sich, erwartet die Besucher ein weiteres buntes Programm: Nach dem Sektempfang im Märchenhaus wird der Abend von den Märchenerzählerinnen Michaele Scherenberg, Sieglinde Schröder, Silvia Völker und Johanna Mildner. Zu Beginn geben die drei Märchenerzählerinnen „Märchen vom Mut“ und „Märchen von der Treue“ zum Besten, unterbrochen von einer Pause, in der märchenhafte Gaumenfreuden gereicht werden. Den Abschluss im Märchenhaus gegen 22 Uhr bilden dann „Alsfelder Sagen und Mythen“, die von Johanna Mildner vorgetragen werden. Abgerundet wird die Märchennacht dann wie auch im vergangenen Jahr mit einem Flüsterspaziergang durch die Altstadt.

Die drei Märchenerzählerinnen Michaela Scherenberg, Sieglinde Schröder und Silvia Völker werden zusammen mit der Marktspielgruppe und Johanna Mildner durch den Abend führen. Foto: Stadt Alsfeld

*****************************************************************************

Das Programm im Überblick:

18 Uhr Aufführung des Märchens „Der Froschkönig“

18.30 Uhr Sektempfang im Märchenzelt

19 Uhr Das Märchen vom Mut

20 Uhr Eine Pause mit märchenhaften Gaumenfreuden

20.30 Uhr Das Märchen von der Treue

22 Uhr Alsfelder Sagen und Mythen mit Flüsterspaziergang durch die Stadt

*****************************************************************************

Die Märchenaufführung „Der Froschkönig“ um 18 Uhr vor dem Märchenhaus ist kostenfrei. Dazu seien alle Interessierten herzlich eingeladen. Für die anschließende Märchennacht können sich Interessierte im Tourist Center anmelden (telefonisch unter 06631/182165 oder per Mail an tca@stadt.alsfeld.de). Der Eintritt für die Märchennacht liegt bei 20 Euro pro Person. An der Abendkasse kosten die Tickets 22 Euro, sofern noch freie Plätze vorhanden sind.