Teilnehmer der Jahreshauptversammlung in der Cafeteria Cura Sana. Foto: Gewerbeverein Grebenau

GrebenauWirtschaft0

Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins GrebenauDer Platz für Camper soll noch schöner werden

GREBENAU (ol). Der Grebenauer Gewerbeverein hat sich zu seiner Jahreshauptversammlung getroffen. Dabei wurde unter anderem daran erinnert, dass man für den Wohnmobilstellplatz der Stadt eine neue Sitzgarnitur besorgt hat. Die Verschönerungsarbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden – neuer Schotter für die Parkplätze und eine neue Verkleidung für die Müllsammelstelle soll her. 

Ein besonderes Highlight des Jahres 2017 sei die Werksbesichtigung des Unternehmens „Rensch Haus“ in Kalbach-Uttrichshausen gewesen, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins, der seit März eine neue Netzadresse hat und nun unter www.gewerbeverein-grebenau.de zu finden ist.

Für das laufende Jahr 2018 seien folgende Aktivitäten geplant

Für dieses Jahr ist unter anderem eine Tour durch die Kornbrennerei in Schlitz als Ausflugsziel geplant. Ebenfalls geplant ist der Besuch zur Einweihung und dem Tag der offenen Tür des Physiocenters Grebenau.

 

 

Vorstand des Gewerbevereins mit Vertretern der Stadt und Ortsvorsteherin vor der Geschwindigkeitstafel. Foto: Gewerbeverein Grebenau

Vorstandsmitglied Harald Bertold berichtete zudem über die Geschichte und die Erfahrungen mit der Geschwindigkeitsmesstafel, die mittlerweile seit zehn Jahren am Ortseingang von Grebenau zu finden ist und durch den Gewerbeverein mitfinanziert wurde.