Gesellschaft0

Start der Bauarbeiten zum Ausbau der Ortsdurchfahrt Schwalmtal/Hopfgarten - 765.000 Euro für Sanierung geplantMit symbolischen Spatenstich hat die Straßensanierung begonnen

SCHWALMTAL (ol). Die Planungen und Vorbereitungen zum Ausbau der Ortsdurchfahrt des Schwalmtaler Ortsteils Hopfgarten sind abgeschlossen. Der Startschuss für die anstehenden Bauarbeiten erfolgte in der vergangenen Woche durch Ulrich Hansel, den Regionalen Bevollmächtigten von Hessen Mobil für die Region Mittelhessen und dem Ersten Kreisbeigeordneten des Vogelsbergs Dr. Jens Mischak. Im Beisein von Schwalmtals Bürgermeister Timo Georg gab es den symbolischen erste Spatenstich.

In der Pressemitteilung von Hessen Mobil heißt es, die Kreisstraße ist für die vorhandene Verkehrsbelastung nicht mehr ausreichend dimensioniert. Erkennbar sei das durch zahlreiche Risse, Spurrinnen, Flickstellen sowie Aus- und Durchbrüchen auf der Fahrbahn. Auch die Gehwegflächen sollen starke Schäden aufweisen. In Teilbereichen sei darüber hinaus nur eine geringe Gehwegbreite vorhanden.

Im Rahmen einer Gemeinschaftsmaßnahme werde die Ortsdurchfahrt zusammen mit der Nebenanlagen an der K 120 „Im Schwalmgrund“ grundhaft erneuert. Die Baumaßnahme erstrecke sich vom „Kirchweg“/“Unter-Sorger-Straße“ bis zum nördlichen Ortsausgangsbereich in Richtung B 254. Im Rahmen der Arbeiten werden hierfür auf einer Gesamtlänge von etwa 570 Metern die vorhandenen schadhaften Fahrbahnschichten aufgenommen und durch ein neues Asphaltpaket ersetzt. Zu weiten Teilen sei hierfür zudem ein Bodenaustausch erforderlich. Die Landesstraße erhalte somit einen neuen Aufbau, welcher den heutigen verkehrlichen Anforderungen entspreche. In diesem Zusammenhang werden durch die Gemeinde Schwalmtal auch die Gehwegflächen instandgesetzt und die Wasserversorgung auf einer Länge von rund 300 Metern erneuert. Durch die Verlegung von Leerrohren werde zudem bereits schon jetzt die Grundlage einer künftigen schnellen Internetverbindung geschaffen.

765.000 Euro für Sanierung geplant

Die nunmehr anstehenden Bauarbeiten können aufgrund der geringen Fahrbahnbreite sowie Art und Umfang der Maßnahme nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Für den überörtlichen Verkehr wird laut Hessen Mobil eine entsprechende Umleitungsstrecke eingerichtet und ausgeschildert. Diese führe ab Unter-Sorg auf der L 3162 über Renzendorf auf die B 254 und von dort auf die K 120 sowie in umgekehrter Fahrtrichtung. Um während der Bauzeit auch jeweils eine Zufahrtsmöglichkeit für Anlieger der „Waldstraße“ und zum „Proteinwerk“ aufrecht erhalten zu können, werde die Baumaßnahme zudem in zwei Bauabschnitten ausgeführt.

Sofern die umfangreichen Arbeiten wie geplant durchgeführt werden können, werde eine Fertigstellung der Arbeiten bereits für Anfang November angestrebt. Insgesamt werden in die Maßnahme etwa 765.000 Euro investiert. Davon entfallen auf den Vogelsbergkreis als Straßenbaulastträger ca. 400.000 Euro und auf die Gemeinde Schwalmtal rund 365.000 Euro. Der Landkreis erhalte hierfür Zuwendungen des Landes Hessen im Rahmen der Infrastrukturförderung.