Fußball0

SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod unterliegt mit 0:2 der FSG Lollar/StaufenbergFehlstart für die Altenburger Fußballer zum Rundenauftakt

ALSFELD (ls). So dürfte sich die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod um Trainer Roland Mohr den Start in die Rückrunde nicht vorgestellt haben: Gegen die FSG Lollar/Staufenberg unterlag die Mannschaft auf dem Alsfelder Kunstrasenplatz mit 0:2. Noch im Hinspiel konnten die Schlossberger mit 3:4 einen knappen Auswärtssieg mit nach Hause bringen.

Fehlstart für die SGAES: Im ersten Spiel der neuen Runde unterlag die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod gegen die Liga-Verfolger der FSG Lollar/Staufenberg. Die erste Chance des Spiels vergab Patrick Lukesch mit einem Kopfball: Nach einem schönen Zuspiel von traf der junge Defensivspieler lediglich das Gebälk. Nur fünf Minuten später folgte die glückliche Führung der Gäste, die bis dahin noch nicht wirklich im Spiel waren. Hakan Güngör traf in der 20. Minute zum 0:1 Führungstreffer.

Danach kamen die Gäste deutlich besser ins Spiel, drückten die Heimmannschaft tiefer in die eigene Hälfte und wehrten deren Angriffe immer wieder ab. Dennoch ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit wechselte Altenburgs Trainer Mohr mit Marvin Rosengart und Alper Beylem zwei neue Kräfte ein. Doch trotz der Wechselt änderte sich nicht viel am Spiel. Die SGAES zwar die spieldominierende Mannschaft, allerdings ohne Zug zum Tor. Die einzige Chance hatte der eingewechselte Rosengart, der am gegnerischen Keeper scheiterte.

Anders Lollar: Mit ihrem zweiten Schuss aufs Altenburger Tor trafen die Gäste in der 60. Minute durch Osman Koyuncu zum 0:2 Ausbautreffer. Dieses Ergebnis konnte die FSG Lollar/Staufenberg bis über die Nachspielzeit hinaus retten und ging letztendlich als glücklicher Sieger mit drei Punkten aus der Partie. Trotzdem: Die SGAES steht weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz mit 38 Punkten.


Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd