Sport0

Längste Fahrt des Jahres zur HSG Jestädt/Grebendorf - Beginn: 19.30 UhrTVA vor schwerem Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn

ALSFELD (ol). Nach der durch die Handball-WM der Frauen bedingten Spielpause am vergangenen Wochenende geht es für die Männer des TV Alsfeld in den Endspurt für das Jahr 2017. Heute Abend steht um 19 Uhr das schwere Auswärtsspiel bei der HSG Jestädt/Grebendorf an, ehe am 16. Dezember um 19:30 Uhr das allerletzte Heimspiel des Jahres gegen den TV Hersfeld in der heimischen Großsporthalle steigt.

Nach der couragierten Leistung gegen die ESG Datterode/Röhrda und dem vollkommen verdienten Heimsieg hat es der TVA geschafft, sich mit 8:8 Punkten im Mittelfeld zu stabilisieren. Die Gastgeber vom Wochenende stehen mit einer mehr gespielten Partie und 10:8 Punkten knapp vor dem TVA und werden sicherlich alles daran setzen, dies auch so zu belassen.

Sollte der TVA annähernd an die Leistung vom letzten Spiel anknüpfen können, ist man beim Spiel mit der weitesten Anreise aber sicherlich nicht nur Außenseiter, sondern kann bei der Vergabe der Punkte ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Wieder mit von der Partie ist Youngster Quentin Zulauf, der seine Sperre abgesessen hat. Weiterhin fehlen Alexander Ochs, Artur Kelpert sowie Gunter Weppler.

Im Tor für die Mannschaft steht Michael Oberst, und auf dem Platz spielen Quentin Zulauf, Constantin Döring, Pascal Dippell, Ivan Maksimovic, Torben Dietz, Ivan Mandic-Kujek, Daniel Czaja, Janos Zinn und Mike Bindewald.