Symbolbild: jal

AlsfeldLauterbachPolizei5

Nach Festnahmen keine Haftbefehle entlassenKeine Haftbefehle nach Anti-Terror-Razzia

REGION (ol). Sechs Syrer wurden am Dienstag nach mehreren Durchsuchungen in insgesamt vier deutschen Städten wegen Terrorverdacht festgenommen – unter anderem in Kassel. Wie die Hessenschau jetzt berichtet, wurden alle Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Staatsanwaltschaft habe keine Haftbefehle beantragt.

Sechs Syrer im Alter zwischen 20 Jahren und 28 Jahren wurden wegen Terrorverdacht am Dienstag festgenommen. Laut Hessenschau sollen sie allerdings am Mittwoch wieder frei gelassen worden sein. Es seien keine Haftbefehle beantragt worden, da es zwar eine Nähe zum IS gebe, doch konkrete Hinweise auf eine Mitgliedschaft und konkrete Hinweise zu Anschlagsplänen habe man nicht belegen können, heißt es bei der Hessenschau weiter.

Am Dienstag gab das Landeskriminalamt an, man habe die Wohnungen der Männer durchsucht, weil man sie verdächtigte, mögliche Anschläge zu planen. Dabei seien in den Wohnungen der Verdächtigen in Kassel, Essen, Leipzig und Hannover diverse Speichermedien, Laptops und Mobiltelefone sichergestellt worden.

Schon in der Meldung am Dienstag sprach die Hessenschau von einem geplanten Anschlag auf den Essener Weihnachtsmarkt. Auch ein Essener Einkaufszentrum sei ausgespäht worden, heißt es jetzt. „Allerdings waren bei den Wohnungsdurchsuchungen weder Waffen noch Sprengstoff gefunden worden“, gibt die Hessenschau weiter an. Weiter berichtet sie, die Ermittler hätten die Männer in einem „frühen Stadium“ der ihnen vorgeworfenen Anschlagsvorbereitungen festgenommen.

5 Gedanken zu “Keine Haftbefehle nach Anti-Terror-Razzia

  1. Der Irrsinn nimmt keine Ende, es kommt noch schlimmer, denn die Bundesregierung plant junge Dschihadisten aus dem Irak nach Deutschland zu holen. Da fehlt mir jedes Verständnis. Nachlesen kann man diesen Bericht bei Philosophia Perrenis.

    14

    2
  2. Das Einkaufszentrum in Essen wurde nur aufgrund der Architektur fotografiert.
    Alles klar, habe nichts anderes erwartet.

    22

    4
  3. Die Polizei und andere Behörden haben richtig gehandelt. Leider muss es erst ….. geben bis was passiert. Es wird aber immer die Unschuldigen treffen.Man kann nur hoffen dass die Verantwortlichen, irgendwann,zur Verantwortung gezogen werden. Alle.

    18

    4

Comments are closed.