Natürlich werden die neuen Werkbänke von den „Flöhen“ der Krabbelstube bereits auf Herz und Nieren beim Spielen, Toben und Tüfteln getestet. Foto: Anja Kierblewski

AlsfeldKind und KegelLifestyle0

Finanzmakler Thomas Decher spendet der „Flohhütte“ zwei WerkbänkeGeschenke für die Kleinsten

ALSFELD (ol). Es gibt kaum etwas Schöneres als leuchtende, strahlende Kinderaugen. Vor kurzem sah man die in der Flohhütte, der Krabbelstube in Alsfeld. Die Kinder aus der Pinguin- und Eisbärgruppe staunten nicht schlecht, als sie anstelle der Alten nicht nur eine, sondern gleich zwei neue Werkbänke zum Handwerken vorfanden.

In der Pressemitteilung heißt es, mit den Kindern freuten sich auch die Mitarbeiterinnen der Krabbelstube über die tolle Spende. So auch Angela Lukosek, die Leiterin der Krabbelstube. „Werkbänke für Kinder fördern die Kreativität und das Rollenspiel und unterstützen die motorische Entwicklung“, sagte sie. Perfekt also, für den Spielealltag der kleinen Flöhe.

Der Spender war Thomas Decher von der H+W Financial Solutions Group, der sein Büro „Am Ringofen“ habe. Er habe es sich nicht nehmen lassen, schon vorzeitig einmal Nikolaus, auch ohne Bart und roten Mantel, zu spielen und den Kindern der Krabbelstube ein pädagogisch sinnvolles Geschenk zu machen. Nachdem die alte Werkbank im letzten Jahr kaputtgegangen sein soll, spendete Decher nun gleich zwei Neue.

„Für mich persönlich ist es immer ein wichtiges Anliegen, wenn den Kindern etwas zu Gute kommt und man sinnvolle Einrichtungen und Projekte fördern kann. Kinder sind ja schließlich die Grundlage jeder Gesellschaft“, sei der Versicherungsmakler – selbst Vater zwei Kleinkindern – überzeugt. Gerade die „Flohhütte“ leiste einen großartigen Job, weil sie sich um die Allerkleinsten kümmere, bis sie für den großen Kindergarten bereit seien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.