Spiel am 4. Oktober in Schlitz: die "HR-Brass". Foto: Ben Knabe

Kultur0

Kammerkonzert des hr-Sinfonieorchester in der Landesmusikakademie in SchlitzOriginales für Blech mit der „hr-Brass“

SCHLITZ (ol).  Mit der hr-Brass gastiert am Sonntag, 4. Oktober, ab 11:15 Uhr eines der traditionsreichsten und erfolgreichsten Ensembles aus Mitgliedern des hr-Sinfonieorchesters im Konzertsaal der Landesmusikakademie Hessen Schloss Hallenburg in Schlitz.

Die Blechbläser des hr-Sinfonieorchesters begannen 1986 aus Freude am gemeinsamen Musizieren im Ensemble zu arbeiten. Inzwischen ist aus der Gruppe längst ein profiliertes Brass-Ensemble geworden und ist dank seines virtuosen und homogenen Ensembleklangs – ein Resultat nicht zuletzt auch aus der gemeinsamen Orchesterarbeit – weit über die Grenzen Hessens bekannt.

Die Besetzung des Ensembles ist flexibel und variiert vom Sextett bis hin zu neunzehn Musikern. Die Bandbreite des musikalischen Repertoires erstreckt sich von der Barock-Epoche über romantische und moderne Werke bis hin zu speziellen Arrangements für Kinder.


Mit im Gepäck bei ihrem Konzert in der Landesmusikakademie Hessen ist dabei packende Originalmusik für Blechbläser von Aaron Copland, Eric Ewazen und Christer Danielsson. Die Kammermusik-Aktivitäten des hr-Sinfonieorchesters werden unterstützt durch die »Gesellschaft der Freunde und Förderer des hr-Sinfonieorchesters«.

Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von 16 Euro sind erhältlich während der Öffnungszeiten in der Landesmusikakademie Hessen (Telefon: 06642-91130; Mo-Fr 08.00-12.30 Uhr und 14.00-17.00 Uhr), Redaktion Schlitzer Bote, Blumenfachgeschäft Floreo in Schlitz, Buchhandlung Lesezeichen in Lauterbach und Fuldaer Zeitung, Verkaufsstelle Peterstor in Fulda.