Politik0

SPD-Bürgermeisterkandidat zieht positives Fazit der ersten WahlkampfwochenZeynel Can: „Ich biete neue Wege an“

SCHLITZ (ol). Eine erste zufriedenstellende Bilanz seines Wahlkampfes zieht Zeynel Can, SPD-Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Schlitz. Diese findet am 13. Februar 2022 statt. „Seit meiner Nominierung im November habe ich fast durchweg gute Resonanz aus der Bürgerschaft bekommen“, sagt Can, „sei es aus der Kernstadt oder aus den Ortsteilen.“

In der Pressemitteilung heißt es, bei seinen Hausbesuchen schilderten die Schlitzerländer ihm ihre Probleme und freuten sich darüber, einen jungen Kandidaten anzutreffen, der Alternativen zur bisherigen Politik anbietet. Ein „Weiter so“ lehnten vielen Bürgerinnen und Bürger des Schlitzerlandes ab.

Can, der auch die Fraktion und den Ortsverein der SPD führt, werde unmittelbar nach den Feiertagen den Haustürwahlkampf fortführen. „Bislang bin ich überall freundlich und interessiert aufgenommen worden. Es haben sich sehr gute Gespräche ergeben, in denen ich den Leuten auch Lösungen anbieten konnte“, berichtet Can, dessen Slogan „Schlitz Can mehr“ lautet.

Themenschwerpunkte seines Wahlkampfes seien die Einrichtung einer Tagespflege und eines Medizinischen Versorgungszentrums, Verbesserung der Kommunikation, Stärkung der Ortsteile und der Ortsbeiräte, Belebung der Innenstadt, Verbesserung der Mobilität sowie die Schaffung von Perspektiven für junge Familien und Jugendliche.

„Jetzt kehrt an den Feiertagen erstmal Ruhe ein.  Hier werde ich viel Zeit mit Familie und Verwandten verbringen. Aber unmittelbar danach gebe ich wieder Vollgas“, sagt Can, der allen Schlitzerländern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.