Gesundheit0

Corona-Update für den Vogelsberg: Inzidenz steigt auf 41,7Drei Genesene, zwölf Neuinfektionen und 61 aktive Fälle

VOGELSBERG (ol). Erneut steigen die Corona-Zahlen im Vogelsberg: Innerhalb eines Tages meldet das Gesundheitsamt zwölf Corona-Neuinfektionen, weshalb die Anzahl der aktiven Fälle auf 61 steigt. Der Kreis rechnet damit, schon bald die 50er-Inzidenz zu überschreiten – dann soll es verschärfte Regeln geben.

Am Mittwoch registriert das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises insgesamt zwölf Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die neuen Fälle sind auf verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet verteilt.

Bei der Behörde meldeten sich drei Menschen als genesen, somit werden aktuell 61 aktive Fälle betreut. Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 41,7 aus. Hessenweit liegt der Wert bei 85,6.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bereits am Dienstag machte der Kreis darauf aufmerksam, dass sich das Infektionsgeschehen dynamisch entwickele und man sich täglich berate. „[…] wir gehen davon aus, dass uns im Laufe des Tages noch weitere Fälle gemeldet werden. Wir könnten also sehr schnell die nächste kritische Marke, nämlich die 50er Inzidenz, überschreiten. Somit müsste eine weitergehende Allgemeinverfügung erlassen werden“, erklärte der Kreis am Dienstag.

Man wolle das Infektionsgeschehen genau beobachten und bei weiter steigenden Zahlen die nächsten Schritte umsetzen, so wie es das hessische Eskalationskonzept vorsieht.

Die Übersicht für den Vogelsbergkreis:

Fälle gesamt: 4185
Genesene: 4017
Verstorbene: 107
Aktive Fälle: 61
Sieben-Tage-Inzidenz: 41,7
Sieben-Tage-Inzidenz für Hessen: 85,6