Gesellschaft0

Versammlung der Vogelsberger "Jungen Liberalen"Amelie Kreuter bleibt Kreisvorsitzende der „Jungen Liberalen“

LAUTERBACH (ol). Kürzlich haben sich in Lauterbach die Mitglieder der Vogelsberger „Jungen Liberalen“ (JuLi), der unabhängigen Jugendorganisation der FDP, getroffen, um einen neuen Vorstand zu wählen.

Bereits im vergangenen Jahr kam es nach einigen Jahren der Inaktivität erstmals wieder zu einer Versammlung gemeinsam mit Gästen der Kreis-FDP und des JuLi-Landesvorstandes, auf der ein neuer Vorstand mit Amelie Kreuter an der Spitze seine Arbeit aufnehmen durfte. „Nach einer erfolgreichen Kommunalwahl im Frühjahr möchte man nun auch im Bundestagswahlkampf durchstarten“, heißt es in der Pressemitteilung der „Jungen Liberalen.“

Auf der dazu einberufenen Versammlung mit Gästen der Vogelsberger Freien Demokraten, wurde demnach ein neuer Vorstand gewählt. Dabei steht erneut Amelie Kreuter an der Spitze, während es auch zwei Neuzugänge im liberalen Spitzenteam gibt. „Wir alle freuen uns auf die kommenden Aufgaben und die Mitgestaltung im bereits angelaufenen Wahlkampf. ‚Nie gab es mehr zu tun‘ lautet der Slogan zur Bundestagswahl, das gilt jetzt auch weiter für unsere Arbeit vor Ort“, heißt es weiter.

Der neu gewählte Vorstand:

Kreisvorsitzende: Amelie Kreuter
Stellvertretender Kreisvorsitzender für Programmatik: Paul Wieczorek
Stellvertretender Kreisvorsitzender für Presse und Öffentlichkeitsarbeit: Gianluca Hoffmann
Stellvertretende Kreisvorsitzende für Organisation: Sophie Kreuter
Stellvertretender Kreisvorsitzender für Finanzen: Maximilian Müller