Blaulicht0

Unfall auf der A5 bei Nieder-Ohmen: Autobahn über mehrere Stunden vollgesperrtKollision zwischen zwei Lkw und einem Transporter samt Anhänger

NIEDER-OHMEN (ol). Auf der A5 bei Nieder-Ohmen in Richtung Kassel kam es an diesem Mittwoch zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Transporter, der Autos auf einem Anhänger transportierte, wurde zwischen zwei Sattelzügen eingeklemmt, ein Auto schleuderte von dem Anhänger und ein weiteres Auto fuhr auf die Unfallstelle auf.

Gegen 16.39 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergs einen Verkehrsunfall auf der A5 in Richtung Kassel im Bereich von Nieder-Ohmen. Die Polizei Informiert in einer zusätzlichen Pressemitteilung, dass sich ein Auto nach derzeitigem Kenntnisstand überschlagen haben soll. An dem Unfall selbst sollen wohl mehrere Fahrzeuge beteiligt sein.

An der Unfallstelle stellte sich heraus, dass es zu einer Kollision zwischen zwei Sattelzügen mit einem Transport gekommen war, der auf seinem Anhänger mehrere Autos transportierte. Dabei wurde der Transporter zwischen den beiden Lkw eingeklemmt, ein Auto auf dem Anhänger wurde herunter geschleudert und überschlug sich auf der Fahrbahn. Weiterhin war ein weiteres weiteres Auto zusätzlich am Unfall beteiligt. Entgegen der ersten Meldung war keine Person eingeklemmt, eine Lkw-Fahrerin wurde leicht verletzt in eine Klinik eingeliefert.

„Bei suboptimal bzw. katastrophal gebildeter Rettungsgasse bahnten sich die Rettungskräfte der Feuerwehr den Weg zur Einsatzstelle, teilweise sogar zu Fuß“, erklärt Feuerwehrsprecher Johannes Kaus von der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Mücke. Da keine Menschen in den Unfallwracks eingeklemmt waren, wurden durch die Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe abgebunden und Trümmerteile auf der Fahrbahn beseitigt, die sich weitläufig auf allen Fahrstreifen verteilt hatten. Außerdem stellten die Einsatzkräfte den Brandschutz sicher.

Neben der Feuerwehr waren der Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei im Einsatz. Die Autobahn war in Richtung Kassel für rund zwei Stunden voll gesperrt.