Politik1

Sitzung der FWG/CDU-Fraktion KirtorfSieben langjährige Mitglieder verabschiedet

KIRTORF (ol). Die vergangene Sitzung der FWG/CDU-Fraktion in Kirtorf war vor allem durch eines geprägt: Verabschiedungen. Insgesamt sieben langjährige Mitglieder verabschiedeten sich.

Die FWG/CDU-Fraktion Kirtorf hat auf ihrer jüngsten Sitzung ihre langjährigen Fraktionsmitglieder Helmut Lenz (Lehrbach), Klaus Jacobi (Ober-Gleen), Karl-Heinz Semmler (Heimertshausen), Walter Krausgrill, Arno Dörr (beide Kirtorf) sowie Karl-Heinz Gonder und Karl-Heinz Mest (beide Arnshain) verabschiedet. So aus der Pressemitteilung der Fraktion.

Fraktionsvorsitzender Ralf Völzing würdigte die jahrzehntelange Arbeit der ausgeschiedenen Kollegen in Ortsbeirat, Magistrat und Stadtverordneten-versammlung sowie deren Ausschüssen. Erfahrung, Sachverstand und Einsatzbereitschaft würden der Fraktion dadurch ein Stück weit verloren gehen.

„Auch die Kollegialität, das offene und freundliche Miteinander, Humor und Verlässlichkeit werden wir vermissen“, sagte Völzing in seinen Dankesworten. „Wir hoffen aber, dass ihr euch weiterhin für die Belange der Kirtorfer Kommunalpolitik interessieren werdet und unserer Fraktion beratend zur Seite steht.“ Als ein kleines Zeichen des Dankes wurde den ausgeschiedenen Mitgliedern ein Weinpräsent sowie ein Gutschein durch den Fraktionsvorsitzenden und seinem Stellvertreter Thorsten Becker überreicht.

Die offizielle Verabschiedung durch die Stadtverwaltung mit Verleihung der Ehrennadeln und Ehrenbezeichnungen werde im Rahmen einer Stadtverordnetenversammlung am 15. Oktober stattfinden.

Ein Gedanke zu “Sieben langjährige Mitglieder verabschiedet

  1. Respekt an das Ehrenamt.

    Nur leider haben auch diese Herren die aktuelle Lage mit herbei geführt. Kein genehmigter Haushalt. Es fehlen jährlich 500000 €. Das kommt davon wenn man nichts mehr hinterfragt und über Sachen abstimmt wo man keinerlei Ahnung von hat. Aber es ging ja immer gut mit Künz.. Die bittere Realität ist jetzt da.

    10
    3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.