Gesundheit13

Termin m Mittwoch, den 21. Juli zwischen 14 und 19 uhrImpfen ohne Anmeldung im Vogelsberger Impfzentrum

VOGELSBERG (ol). Impfen ohne Anmeldung – das ist am Mittwoch, den 21. Juli, im Impfzentrum des Vogelsbergkreises in der Alsfelder Hessenhalle möglich.

Zwischen 14 und 19 Uhr können Vogelsberger direkt zum Impfzentrum kommen, um sich impfen zu lassen. Für diese Impfaktion wird ein separater Anmeldeschalter eingerichtet, an dem auch der Termin für die Zweitimpfung vergeben wird.

13 Gedanken zu “Impfen ohne Anmeldung im Vogelsberger Impfzentrum

  1. @ “ Frieden und Freiheit “
    Kurzes Statement bezüglich der von Ihnen bis dato mannigfaltig geposteten “ Kommentare „:
    Es gibt so viel zu erwidern…..

    Scheint aber leider wirklich müßig und ZU VIEL zu sein … ;-(
    Darum nur :
    Es reichen Grundkenntnisse in Verschwörung’s und Medienpsychologie :
    Verschwörungsgläubige sind derart auf ihre abgespaltene Ängste und Feindbilder fixiert, das sich ihre “ Entdeckungen “ seit Jahrhunderten immer wieder in den gleichen engen Bahnen bewegen !
    Ein Verschwörungsmythos lässt natürlich auch keine Aufklärung zu ;-) ……
    da er nicht- existente ( Welt ) – Verschwörungen behauptet und reale Überprüfungen der eigenen Narrative von vornherein ausschliesst !!
    So long …… beste Grüße ;-)))))

    10
    4
    1. Ja, das Murmeltier grüßt sich einen Wolf (nicht nur in Ulrichstein), aber es müsste doch niemand zurück grüßen und sich dann in unsinnigen Smalltalk verwickeln lassen. Das brächte jeden Grüßaugust zum Murmeln.

      1
      3
  2. Eine berechtigte Frage. Warum sagt man nicht offen, welche(r) Impfstoff da kurzfristig eingesetzt wird?
    Hat man Angst, dass niemand kommt?

    19
    51
    1. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Auf der Seite der Impfspringer können Sie sich Termin und Impfstoff auswählen. Da gibt es keine großen Geheimnisse.

      35
      2
  3. Mal sehen ob es die manchmal etwas trägeren Zeitgenossen und die queren Querdenker im VB wahrnehmen und endlich mal an die Allgemeinheit denken?
    Aber so wie ich unsere Mitbürger kenne….

    89
    62
    1. “ Besser Denker“, lassen sie sich doch impfen. Eine Impfung schützt, wenn überhaupt nur sie und nicht andere, Geimpfte können das Virus noch weitergeben und auch noch erkranken, sagen sogar die Impfstoffhersteller selbst. Großbritannien meldete die Tage, von den Coronatoten in den letzten Wochen, waren über 50% zweifach geimpfte. Noch Fragen? Die Pharmafirmen übernehmen keine Haftung, warum nicht? Die Hirnwäsche der Medien hat leider bei vielen Menschen gewirkt. In 2020 gab es keine Übersterblichkeit, vielleicht sollten sie doch einmal etwas Querdenken, die haben es nämlich verstanden. Schauen sie mal auf der Seite Corona-blog.net, dort finden sie Coronaausbrüche in durchgeimpften Altenheimen und Coronatote nach Impfung. Wäre schön wenn hier wenigstens Meinungsfreiheit bestehen würde, liebes OH-Team.

      38
      98
      1. @Frieden und Freiheit

        „Wäre schön wenn hier wenigstens Meinungsfreiheit bestehen würde, liebes OH-Team.“

        Solange Sie nichts Strafbares von sich geben, dürfen Sie hier soviel Unsinn schreiben wie Sie wollen. Und das tun Sie ja recht viel und ausführlich. Daher verstehe ich Ihre Meckerei wegen einer angeblichen Einschränkung der Meinungsfreiheit auf OH nicht.

        Meinungsfreiheit bedeutet im Übrigen auch, dass man Unsinn als Unsinn bezeichen kann und dass kein Mensch verpflichtet ist, Ihren „Argumenten“ zu folgen.

        36
        8
      2. Ich finde, wir sind sehr gut informiert worden. Vielleicht sollten auch Sie Ihr Wissen über solche Pseudo-Seiten hinaus erweitern – und zwar über unsere freie Medien! Dann hätten Sie nämlich mitbekommen, dass niemand davon spricht, dass Zweifach-Geimpfte nicht mehr erkranken. Richtig ist, dass das Risiko einer Long-Covid-Erkrankung minimiert wird.

        39
        3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.