Blaulicht3

Austritt einer Flüssigkeit aus einem geparkten LastwagenEinsatz für die Romröder Brandschützer am Tag der Arbeit

ROMROD (ol). Zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr kam es am Tag der Arbeit in Romrod. Besorgte Anwohner meldeten im Wohngebiet am Krummacker den Austritt einer Flüssigkeit aus einem geparkten Lastwagen.

Wie ein Feuerwehrsprecher schilderte, handelte es sich um geringe Mengen eines Kühlmittels. Zur Aufnahme des Stoffs von der Verkehrsfläche brachten die Feuerwehrleute ein Bindemittel aus und setzten Besen sowie Schaufeln ein. „Eine Gefahr für die Umwelt konnten wir mit den uns zur Verfügung stehenden Einsatzmitteln im Anschluss ausschließen“, so der Feuerwehrsprecher. Zur Ermittlung des Fahrers des Lastwagens nahm eine Streife der Polizeistation Alsfeld die Ermittlungen auf.

3 Gedanken zu “Einsatz für die Romröder Brandschützer am Tag der Arbeit

  1. Die Kommunalpolitiker in Romrod setzen das DRK mit der Feuerwehr gleich… Da weiß man, wieviel Ahnung die von ihrem Ehrenamt haben. Mit so viel Unwissen fährt das LF 8 noch 30 Jahre in Romrod…

    6
    3
  2. Ist das LF 8 immer noch im Dienst? Das muss doch mittlerweile 30 Jahre auf dem Buckel haben? Das ist doch keine zeitgemäße Technik mehr zur Menschenrettung, geschweigedenn Sicherheit für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte!

    9
    7

Comments are closed.