Sport0

Neuer Termin ist der 18. Juni 2022Einweihungsspiel für Steinwaldstadion erneut verschoben

NEUKIRCHEN (ol). Das Einweihungsspiel für das frisch-sanierte Steinwaldstadion in Neukirchen muss erneut verlegt werden. Ursprünglich sollte dieses Spiel, das zwischen den Traditionsmannschaften des SC Neukirchen und Borussia Dortmund ausgetragen wird, am 19. Juni dieses Jahres stattfinden. Aufgrund der weiter anhaltenden Pandemie, die bereits den Abschied der Knüllkampfbahn unmöglich gemacht hat, muss das kleine Orga-Team jedoch erneut umplanen. Einen neuen Termin gibt es aber bereits.

In der Pressemitteilung des SC Neukirchen heißt es, die Corona-Pandemie bestimmt weiter den Alltag und zwingt uns alle zu einem Leben im eingeschränkten Modus. Auch auf den Fußballplätzen der Amateurkicker im ganzen Land ist seit Monaten kein Ball mehr gerollt. Weiterhin hohe Infektionszahlen lassen einen Spielbetrieb aktuell nicht zu. So zog auch der Hessische Fußballverband kürzlich einen Schlussstrich unter die bis dato laufende Saison und entschied auf Abbruch und Annullierung.

Auch das Organisationsteam, das verantwortlich für die Partie der Traditionsmannschaften des SC Neukirchen und Borussia Dortmund ist, hat den Blick auf das Infektionsgeschehen gerichtet und eine Entscheidung getroffen. Die Partie sollte ursprünglich bereits im Sommer 2020 als Abschiedsspiel für die altehrwürdige Knüllkampfbahn der Neukirchener Fußballer stattfinden. Schweren Herzens musste der letzte Kick auf dem Grün, auf dem einst Regionalligafußball geboten wurde, pandemiebedingt abgesagt werden.

Mit der Absage im vergangenen Jahr stand jedoch auch fest, dass aus dem Abschied der Knüllkampfbahn, eine Einweihung für das frischsanierte Steinwaldstadion wird. Zu hoch wären die Kosten gewesen, die bereits außer Dienst gestellte Spielstätte im Neukirchener Stadtpark für dieses eine Spiel wiederherzurichten. Schnell konnte das Orga-Team jedoch einen neuen Termin für das Jahr 2021 mit den Verantwortlichen der Traditionsmannschaft des BVB fixieren. Am 19. Juni dieses Jahres sollte schließlich das Einweihungsspiel angepfiffen werden. Doch auch in diesem Jahr sehen die Organisatoren aufgrund der aktuellen Lage keine Möglichkeit, die Partie in einem angemessenen Rahmen stattfinden zu lassen.

„Es ist wirklich sehr ärgerlich. Die Pandemie hat bereits den Abschied unserer Knüllkampfbahn unmöglich gemacht. Dass wir in diesem Jahr jedoch noch immer derart stark durch die Pandemie beeinträchtigt sind, damit haben sicher die wenigsten gerechnet. Eine Komplettabsage stand für uns jedoch nie zur Debatte und so wollen wir auf jeden Fall unser top-saniertes Steinwaldstadion gebührend einweihen. Wir sind deshalb froh, dass sich die Jungs der BVB-Traditionself sofort darauf eingelassen haben, die Partie noch einmal zu verschieben“, sagt Matthias Ernst vom Orga-Team.

Neuer Termin: 18. Juni 2022

Im dritten Anlauf soll es dann endlich klappen. Neuer Termin für das Spiel der Traditionsmannschaften ist der 18. Juni 2022. „Auch wenn es in diesem Sommer möglich sein sollte, wieder Fußballspiele im Amateurbereich stattfinden zu lassen, wäre dies sicher mit hohen Auflagen und einer stark begrenzten Anzahl an Zuschauern verbunden. Unter diesen Voraussetzungen möchten wir dieses besondere Spiel jedoch nicht durchziehen, zumal auch die finanzielle Belastung bei nur wenigen zugelassenen Zuschauern zu hoch für uns als Verein wäre. Wir hoffen deshalb, dass die Leute Verständnis für die Entscheidung haben und sich auf das Spiel im kommenden Jahr freuen“, erklärt Adam Biernacki, Abteilungsleiter Fußball beim SC Neukirchen.

Die bereits gekauften Karten behalten laut Pressemitteilung weiter ihre Gültigkeit. Auch der Ticketverkauf läuft weiter. „Wir können natürlich nicht in die Glaskugel schauen, hoffen aber, dass wir im Sommer 2022 die Corona-Pandemie weitestgehend überstanden haben und wieder mit möglichst vielen Fußball-Freunden zusammenkommen dürfen. Wir möchten einen hochkarätigen Fußballnachmittag bei uns hier im Steinwaldstadion bieten, der noch lange in guter Erinnerung bleiben soll“, so Biernacki.

Bei der Umsetzung des Fußball-Events, das es im Steinwaldstadion werden soll, könne das Orga-Team des SC Neukirchen auch auf die Rückendeckung seitens der Stadtverwaltung bauen. „Die Sanierung des Steinwaldstadions ist eines der größten Projekte, die die Stadt Neukirchen in den vergangenen Jahren umgesetzt hat. Da kann es natürlich nur in unserem Sinne sein, diese Spielstätte ihrer Bedeutung entsprechend einzuweihen. Wir sind dankbar, was hier auf die Beine gestellt werden soll und werden das Orga-Team im Rahmen unserer Möglichkeiten bei der Umsetzung unterstützen“, erklärt Bürgermeister Marian Knauff.

Das Spiel gegen die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund wir am 18. Juni 2022, um 15 Uhr im Steinwaldstadion Neukirchen angepfiffen. Karten gibt es im Vorverkauf für acht Euro (Kinder zahlen ab 12 Jahren) bei Intersport Gundlach in Schwalmstadt-Treysa (Bahnhofstraße 28), „Buch am Markt“ in Neukirchen (Kurhessenstraße 13) und der Allianz Hauptvertretung Martin Krauß in Frielingen (Frielinger Straße 21 B). Zudem können Karten über vorverkauf@sc-neukirchen.net vorbestellt werden.