Politik0

Konstituierende Sitzung der Wartenberger ListeKarsten Ittmann zum Fraktionsvorsitzenden und Vorsitzenden der WAL gewählt

WARTENBERG (ol). Zur Kommunalwahl hat sie sich gegründet und ist gleich mit vier Sitzen in die Wartenberger Gemeindevertretung eingezogen: die Wählergemeinschaft Wartenberger Liste. In der konstituierenden Sitzung wurde nun die Fraktion und der Vorstand gewählt. So viel vorab: Karsten Ittmann wurde dabei nicht nur der Vorsitzende der Wählergemeinschaft, sondern auch der Fraktionsvorsitzende.

In der Pressemitteilung heißt es, nachdem die neu gegründete Wählergemeinschaft „Wartenberger Liste“ (WAL) ein sehr gutes Ergebnis bei der Kommunalwahl erzielen konnte und gleich mit vier Sitzen ins Wartenberger Parlament einzog, fanden vergangene Woche eine Mitgliederversammlung, sowie die konstituierende Sitzung der Fraktion statt. Bei der Gründung der WAL im Herbst vergangenen Jahres wurde zunächst ein kommissarischer Vorstand gewählt, der bis zur Kommunalwahl die Amtsgeschäfte führen sollte.

Der neu gewählte Vorstand für die kommenden zwei Jahre setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Karsten Ittmann (1. Vorsitzender), Stephan Kimpel (2. Vorsitzender), Lydia Schmidt (Rechnerin), Horst Schäfer (Schriftführer), Dorothee Wörner (1. Beisitzerin) und Ulrich Metz (2. Beisitzer). Darüber hinaus habe man sich darauf verständigt, die Wählergemeinschaft alsbald in die Rechtsform eines eingetragenen Vereins zu überführen. Ein Satzungsentwurf hierzu lege zur finalen Bearbeitung bereits vor.

Weichen für die kommende Legislaturperiode gestellt

Um die inhaltliche politische Arbeit konkret und zielgerichtet aufzusetzen wurden Arbeitsgruppen gebildet, die sich auf folgende Schwerpunkte konzentrieren werden:
Themenbereich 1 (Haushalt, Infrastruktur, Investitionen); Themenbereich 2 (Soziales, Kultur, Sport); Themenbereich 3 (Ökologie, Digitalisierung, Bauen, Transparenz). Diesen Themenbereichen wurden die Inhalte aus dem Wahlprogramm priorisiert zugeordnet und die Arbeitsgruppen nehmen nun zeitnah die Bearbeitung auf.

Für die Planung des „Bürgerhauses Landenhausen“ wurde eine separate Arbeitsgruppe gebildet, die bereits mit der Arbeit begonnen habe. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger seien herzlich und jederzeit dazu eingeladen, sich in den Arbeitsgruppen zu beteiligen, so der Vorsitzende Karsten Ittmann.

Für den Gemeindevorstand habe die WAL Christian Weiß nominiert. Der 54-jährige, gebürtige Landenhäuser, der seit einigen Jahren in Angersbach lebe, bringe hierfür die nötige Erfahrung mit, so der WAL-Vorstand. Weiß habe in früheren Jahren bereits viel Erfahrung in der Gemeindevertretung für die FWGW sammeln können und sei darüber hinaus eine Legislaturperiode als Erster Beigeordneter tätig gewesen.

Innerhalb der Fraktion wurde Karsten Ittmann zum Fraktionsvorsitzenden und Gaby Füg zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Füg wurde außerdem für das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden der Gemeindevertretung vorgeschlagen. Ittmann sei darüber hinaus für das Amt des Vorsitzenden des Haupt- und Finanzausschuss nominiert. Die WAL habe die Weichenstellung für die kommenden fünf Jahre erfolgreich abgeschlossen und fühle sich für die anstehende Legislaturperiode gut aufgestellt, so Ittmann abschließend.