Gesellschaft0

Spende der Privatrösterei Philipp an den Vogelpark SchottenZweite Spende für einen „tierisch“ guten Zweck überreicht

SCHOTTEN (ol). Bereits im Juli vergangenen Jahres konnte sich der Vogelpark Schotten über eine Spende der Privatrösterei Philipp aus Nidda freuen, nun war es wieder so weit und die zweite Spende für einen tierisch guten Zweck wurde überreicht.

Wie alle anderen Zoos in Deutschland war auch der Vogelpark Schotten von den Lockdown-Maßnahmen der Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie massiv betroffen: Statt wie geplant am 21. März 2020 konnte die Saison-Eröffnung erst am 9. Mai 2020 stattfinden und musste auch einen ganzen Monat früher beendet werden.

Diese Verschiebungen und die dadurch entgangenen Eintrittsgelder stellten den Tierpark vor große finanzielle Probleme, denn die Gelder waren fest für den Unterhalt der Tiere eingeplant und wurden dringend benötigt, heißt es in der Pressemitteilung der Spender.

Die Privatrösterei Philipp aus Nidda kreierte kurzerhand eine Spenden-Edition „Vogelpark Schotten“. Beim Kauf eines Kilos dieser eigens komponierten Kaffeemischung werden automatisch zwei Euro für den Vogelpark gespendet. Zu beziehen ist die Spenden-Edition „Vogelpark Schotten“ nun seit Anfang Mai 2020 in vielen regionalen Verkaufsstellen in Schotten, Nidda, Hungen und Umgebung, im Vogelpark selbst und natürlich bei der Privatrösterei Philipp vor Ort in Nidda oder im Online-Shop (www.unser-caffee.de).

Und das Ergebnis dieser außergewöhnlichen Aktion kann sich sehen lassen: Insgesamt 1300 Euro sind auf diesem Wege zusammengekommen, wobei die ersten 600 Euro bereits im Juli von Sandra und Ralf Philipp an den Vogelpark übergeben wurden. Am Ende des letzten Jahres konnten nochmals 700 Euro an den Vogelpark überwiesen werden.

Melanie Pfeiffer, Gastro-Leitung bei der Schottener Soziale Dienste gGmbH und damit auch für das Café Vogelpark verantwortlich, nahm die Spende gerne entgegen: „Wir freuen uns sehr über das tolle Ergebnis dieser Spendenaktion und die Verbundenheit zum Vogelpark, die dadurch zum Ausdruck kommt. Das Geld wird für Futtermittel und sonstige Unterhaltskosten der Tiere verwendet werden.“