Gesellschaft0

Vorbestellungen ab sofort möglich - Stubenöffnung ausgeschlossenErnst Eimer Kunst-Kalender wieder erhältlich für das Jahr 2021

GROß-EICHEN (ol). Eigentlich hatte das Jahr für den Kunst- und Kulturverein der Ernst Eimer Freunde vielversprechend begonnen, endete dann allerdings durch die Corona-Pandemie. Nun gibt es aber doch eine gute Nachricht zum Ende des Jahres: Der Ernst Eimer Kunst-Kalender für 2021 ist wieder erhältlich.

Mit der neuen Ernst Eimer Ausstellung „Frühe Werke“ und der Sonderausstellung „Kunst aus zwei Kulturen“ von Elnaz Niknejad hatte das Jahr 2020 für den Kunst- und Kulturverein der Ernst Eimer Freunde zwar erfolgreich und vielversprechend begonnen. Danach war aber durch Corona erst einmal eine Pause angesagt und der Verein musste seine Aktivitäten, so wie viele Vereine, einstellen.

Auch nach den Lockerungen war es nicht möglich, die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, sodass der Verein die Ernst Eimer Stube nicht mehr öffnen konnte. „Die Pandemie wird uns noch lange begleiten, das zeigen die steigenden Zahlen der Neuinfektionen nach einem Abflauen im Sommer“, heißt es in der Pressemitteilung. Wie es im nächsten Jahr weitergehen werde, könne noch niemand sagen, wenn auch eine leise Hoffnung durch einen angekündigten Impfstoff aufkeime.

Die geplante und angekündigte Stubenöffnung zum Kalenderverkauf am 29. November sei aufgrund des neuerlichen Lockdowns natürlich ausgeschlossen. Nach einem Jahr Pause erscheine nun für das Jahr 2021 wieder der beliebte „Ernst Eimer Kunst-Kalender“ zum Preis von zehn Euro. Er könne unter den folgenden Telefonnummern vorbestellt werden und werde nach Erscheinen zugestellt oder könne nach Absprache abgeholt werden.

Christel Wagner: Tel. 0175-5224141
Joachim Horst: Tel. 06400-6329
Heidrun Kersten: Tel. 06400-8342