Gesellschaft0

Asklepios Kliniken Nordhessen unterstützen auch in diesem Jahr Aktion der Stiftung KinderzukunftWeihnachtspäckchen für Kinder in Not

SCHWALMSTADT (ol). Im vergangenen Jahr hat die Stiftung Kinderzukunft mit der Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ mehr als 38.000 Geschenke sammeln und verteilen können – unter anderem durch über 250 Pakete, die bei den Asklepios Kliniken Nordhessen abgegeben wurden. Asklepios Kliniken Nordhessen unterstützen auch in diesem Jahr Aktion der Stiftung Kinderzukunft.

„Auch, wenn die Corona-Pandemie alles auf den Kopf gestellt hat, möchten wir uns in diesem Jahr wieder an der tollen Aktion beteiligen und viele Päckchen nach Osteuropa verschicken. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie hoffentlich vielen Bürgerinnen und Bürgern, bedürftigen Kindern zu Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten“, so die Geschäftsführerinnen der Asklepios Kliniken Nordhessen, Dr. Dagmar Federwisch (Schwalm-Eder) und Katrin Kern (Bad Wildungen).

Denn viele Kinder wissen laut Pressemitteilung der Kliniken nicht, was es heißt, persönliche Geschenke zu bekommen, da sie zusammen mit ihren Familien in äußerst ärmlichen Verhältnissen leben. Die gesammelten Päckchen werden von der Stiftung Kinderzukunft mit mehreren Transporten im Dezember nach Rumänien, Bosnien und Herzegowina sowie in die Ukraine gebracht. Dort werden die Päckchen an Waisen- und Straßenkinder, kranke Kinder sowie Kinder armer Familien in Heimen, Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern und in Elendsvierteln verteilt.

Die Asklepios Kliniken Nordhessen haben ab Montag, den 2. November von 10 bis 15 Uhr folgende offizielle Sammelstellen eingerichtet:

  • Am Haupteingang der Asklepios Klinik Melsungen
  • In der Verwaltung am Asklepios Klinikum Schwalmstadt (Nebengebäude des Klinikums, 1. OG  im Sekretariat der Geschäftsführung)
  • Am Eingang Laustraße der Asklepios Stadtklinik in Bad Wildungen

Aufgrund des aktuellen Besuchsverbots müssen die Weihnachtspäckchen in Bad Wildungen an das Sicherheitspersonal vor der Stadtklinik, in Melsungen an der Pforte und in Schwalmstadt in der Verwaltung bis Freitag, den 26. November 2020 abgegeben werden. Die Kostenbeteiligung in Höhe von drei Euro pro Paket übernehmen die Kliniken, heißt es weiter.

Sie möchten die Aktion unterstützen und ein Weihnachtspäckchen verschenken? Dann befüllen Sie einen Schuhkarton beispielsweise mit Spielsachen, Hygieneartikeln, Schreib-, Mal- und Bastelsachen oder neuer Kleidung. Auch originalverpackte Süßigkeiten können verschenkt werden. Verpacken Sie den Karton in Geschenkpapier, bekleben Sie diesen mit einem Etikett, mit dem Sie kenntlich machen, für wen (Mädchen oder Junge) und welche Altersklasse das Paket geeignet ist und geben Sie das Geschenk bis zum 26. November 2020 bei einer der Sammelstellen ab.

Weitere Informationen zu der Weihnachtspäckchen-Aktion sowie die Paketaufkleber zum Ausdrucken finden Sie unter www.kinderzukunft.de/weihnachten. Mehr über die Stiftung Kinderzukunft erfahren Sie unter: www.kinderzukunft.de