Gesellschaft0

Die Gemeinde teilt mitWeihnachtsmarkt im Amtshof in Freiensteinau abgesagt

FREIENSTEINAU (ol). Eigentlich sollte am zweiten Adventswochenende der Weihnachtmarkt im Amtshof in Freiensteinau stattfinden. Nun teilt die Gemeinde mit, dass man sich dafür entschieden hat, diesen abzusagen.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Freiensteinau hatte in seiner Sitzung am 5. Oktober darüber beraten, ob der Weihnachtsmarkt dieses Jahr stattfinden kann. Es wurde festgestellt, dass der Weihnachtsmarkt wegen des erhöhten Infektionsrisikos und zum Schutz der Bürger in der bisherigen Form, nicht stattfinden kann. „Wir haben daraufhin die Aussteller und Vereine angeschrieben um gemeinsam eine Alternativlösung zu finden“, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde.

Nun steigt die Zahl der Infektionen mit einer sehr großen Dynamik, auch bei uns im Vogelsbergkreis und in unserer Gemeinde weiter an. Die Bundesregierung und alle Regierungschefs der Bundesländer haben weitere Einschränkungen für November beschlossen. Aufgrund dieser neuen Maßnahmen und der daraus folgenden nicht planbaren weiteren Entwicklung, hat man sich entschlossen den Weihnachtsmarkt dieses Jahr abzusagen. „Wir bitten alle Teilnehmer und Besucher um Verständnis und freuen uns schon jetzt auf eine schönen Weihnachtsmarkt im nächsten Jahr“, heißt es abschließend.