Gesundheit5

Sieben neue Fälle wurden bekannt - 37 aktive Fälle im KreisgebietVogelsberger Corona-Inzidenz steigt auf 34,06

VOGELSBERG (ol). Sieben neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises am Dienstag. Gleichzeitig gilt ein Patient als genesen, sodass es im Moment 37 aktive Fälle im Vogelsbergkreis gibt. Die Inzidenz liegt bei 34,06.

Einer der Neuinfizierten wird stationär behandelt, die anderen befinden sich in häuslicher Quarantäne. „Die Entwicklung der nächsten 48 bis 72 Stunden wird entscheiden, ob der Schwellenwert von 35 überschritten wird“, erklärt Erster Kreisbeigeordneter Jens Mischak. Wird die 35er Marke überschritten, müssten einschränkende Maßnahmen, wie im hessischen Eskalationskonzept festgeschrieben, umgesetzt werden

Die Übersicht für den Vogelsbergkreis

Fälle insgesamt: 234
Genesene: 191
Verstorbene: 6
Aktive Fälle: 37
Inzidenz: 34,06 (Stand 16 Uhr)

5 Gedanken zu “Vogelsberger Corona-Inzidenz steigt auf 34,06

  1. Es sind die Infektionszahlen mit fragwürdigen Tests und fragwürdigen Ergebnissen, die die Panik weiterhin schüren.

    Die Kapazitäten der Intensivbetten Belegung zeigen keine außergewöhnlichen Zahlen und auch die Anzahl derer, die wegen Covid 19 dort behandelt werden, ist verhältnismäßig.

    Von besonderen Umständen gegenüber der Vorjahre, erkenne ich nichts.

    3
    1
  2. Es kommt gerade so wie ich es erwartet und vorher gesagt habe!
    Die Infektionen mit Corona steigen Anfang Herbst mit der zweiten Welle,flächendeckend in ganz Europa dramatisch an,und die Zahl der schwerst Erkrankten und daran versterbenden wird sich in den nächsten Wochen stark erhöhen.
    Auch der Vogelsberg wird davon nicht verschont bleiben.
    Um eine Katastrophe zu verhindern,müssten jetzt umgehend drastische Maßnahmen wie in Irland oder Holland auch bei uns erfolgen.
    Andernfalls wird es ein dramatischer Herbst und Winter für uns werden.

    21
    7
  3. Alles falsche Zahlen nur durch PCR Tests. Wer Infiziert ist, ist noch lange nicht sterbenskrank.
    Leute wann wacht Ihr endlich auf?
    Informationen ist alles.
    Aber kein ARD und ZDF usw.
    Jetzt warte ich auf Daumen nach unten von den Schlafschafen.

    19
    33
    1. Gerne. Gruss und down-like vom Schlafschaf.
      Was Ihr im wortwoertlichen Sinn asozialen Mitbuerger nicht versteht: Es interessiert uns nicht, wer krank ist oder nicht und ob er Symptome hat oder nicht. Wir wollen nur die Weitergabe des Virus an Dritte stoppen und deshalb herausfinden, wer Viren auf der Schleimhaut sitzen hat und damit in jeder Zusammenkunft schwaechere oder aeltere Mitbuerger anstecken kann. Um nichts anderes geht es bei dem PCR Test! Durch ihn sollen Virenverteiler erkannt und aus dem Verkehr gezoogen werden.
      Die richtigen Stichworte waeren deshalb mal sinnvollerweise Ruecksichtnahme und Vorsicht anstelle von Ich, Ich, Ich.
      Ich kann Euer egoistisches Geschrei nicht mehr hoeren.

      8
      4
    2. Ich bin voll bei dir Ulrich.

      Ich appelliere hier an alle über den eigenen Horizont oder besser gesagt über seine „Glotze“ hinaus zuschauen und sich zu Informieren!
      Alles was „Corana“ verharmlost wird entweder Zensiert oder in den Massenmedien verdreht und als „Verschwörung“ dargestellt.

      Nicht ohne Grund entstehen immer mehr gegen stimmen zum Thema und Umgang mit „Corona“ Stichwort „Sucharit Bhakdi, Bodo Schiffmann usw.“.

      Sind das keine Experten in Ihrem Gebiet?
      Wieso entsteht hier kein anständiger Dialog?

      Aber lassen wir das lieber einen ausgebildeten Bankkaufmann entscheiden der unser Gesundheitsminister ist. Der sich Expertisen von Herr Drosten holt, dessen Dissertation bis zum Juni 2020 nie veröffentlicht wurde.
      Stichwort „Gutenberg“…

      8
      3

Comments are closed.