Gesellschaft0

Abstand als wichtigste SchutzmaßnahmeLauterbacher Herbstmarkt und Kunsthandwerkermarkt abgesagt

LAUTERBACH (ol). Der Lauterbacher Herbstmarkt ist in diesem Jahr abgesagt und auch der Kunsthandwerkermarkt in der Kreisstadt wird nicht stattfinden. Das teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit.

In der Pressemitteilung der Stadt Alsfeld heißt es, aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Anordnung des Landes Hessen, sind Großveranstaltungen bis zunächst 31. Oktober 2020 untersagt. „Damit fallen der Herbstmarkt und der Kunsthandwerkermarkt zwar nicht direkt in diesen Zeitraum, jedoch ist das Risiko für die Besucher einfach zu hoch und auch immer noch unklar, wie die rechtlichen Rahmenbedingungen zum Zeitpunkt der Märkte wäre“, erklärt Lauterbachs Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller.

Da niemand wisse, wie sich alles weiterentwickele, habe sich der Magistrat dazu entschieden, den Herbstmarkt und den Kunsthandwerkermarkt für dieses Jahr abzusagen. „Es ist sehr bedauerlich, doch nach wie vor gilt Abstand halten als wichtigste Schutzmaßnahme. Vermutlich wäre so nicht die gewohnte unbeschwerte Marktatmosphäre eingetreten“, so der Bürgermeister Vollmöller.

Erfreut sei der Bürgermeister jedoch darüber, dass mit dem neu installierten Regionalmarkt, der neben dem Wochenmarkt zur Deckung des täglichen Bedarfes dient, zumindest eine kleine Alternative geboten werde. Der nächste Regionalmarkt findet am Samstag, den 3. Oktober von 9 bis 14 Uhr auf dem Berliner Platz statt. Ein weiterer Markt sei für den 1. Samstag im November angesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.