Gesellschaft0

Klappstuhlkonzert am 13. SeptemberSänger Sören Thies zu Gast in Ober-Gleen

OBER-GLEEN (ol). Der Heimatverein Stadt Kirtorf und der Förderverein zur Geschichte des Judentums im Vogelsberg laden am Sonntag, dem 13. September um 17 Uhr, zu einem Klappstuhlkonzert an der ehemaligen Synagoge von Ober-Gleen ein. Es musiziert der Limburger Sänger Sören Thies mit seinem Programm „Von Odessa nach Paris“.

Dabei erzählt Thies die Geschichte eines Klezmermusikers aus einem osteuropäischen Schtetl, den es in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts in die Metropole nach Paris zieht. Er will in der Fremde sein Glück finden. Dabei trifft die Schwermut Osteuropas für einen Abend auf französische Leichtigkeit. Das Publikum darf lachen, weinen, schmunzeln oder einfach nur lauschen, wie Musik etablierte Grenzen überwindet. Soeren Thies kann mit seiner sonoren Stimme nicht nur deutsche und französische Lieder präsentieren, sondern auch gekonnt auf Jiddisch singen, heißt es in der Einladung. Er begleitet sich selbst mit seinem Akkordeon, dem er auch rasante Tanzstücke zu entlocken versteht.

Das Konzert findet im Freien auf der Wiese neben der Synagoge statt, die Synagoge findet man etwas zurück gesetzt in der Obergasse 48. Sitzgelegenheiten sind bitte selbst mitzubringen. Eine Anmeldung ist wegen der begrenzten Platzzahl unter der Telefonnummer 0177 8363 750 erforderlich. Der Eintritt beträgt sechs Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.