Gesellschaft0

Pilgern, Bewegung und Gebet in der Region#gottesdienst2go auf dem Totenköppel in Meiches

LAUTERTAL-MEICHES (ol). Die Verantwortlichen der ökumenischen Taize-Arbeit-Vogelsberg haben sich für die Osterzeit ein Angebot überlegt, durch das Interessierte, obwohl derzeit keine Gottesdienste stattfinden dürfen, dennoch einen geistlichen Impuls erhalten können. Für die nächsten zweieinhalb Wochen laden sie ein zu einem spirituellen Angebot mit Bewegung an der frischen Luft für Einzelne, Duos oder Familien ein: #gottesdienst2go.

In der Pressemitteilung der ökumenischen Taizé-Arbeit-Vogelsberg heißt es, Menschen können – unter ausdrücklicher Wahrung der aktuellen Ausgangsbeschränkungen! – einen ökumenisch gestalteten Pilgerweg gehen: Auf den Totenköppel bei Meiches. Dort finden sie in der Zeit vom 4. Bis 19. April 2020 in der offenen Kapelle einige Anregungen und Impulse für eine Zeit der Andacht und des Innehaltens, gerade für die Karwoche und für die Osterwoche.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Verantwortlichen der Taize-Arbeit-Vogelsberg, insbesondere an Hedwig Kluth, Katholisches Dekanat, unter der Telefonnummer 06631/7765116 oder per Email an hedwig.kluth@bistum-mainz.de, sowie an Holger Schäddel vom Evangelischen Dekanat Vogelsberg unter holger.schaeddel@ekhn.de oder 06631/91149-16.

Die Verantwortlichen betonen ausdrücklich: Die aktuellen Ausgangsbeschränkungen und Hygienehinweise wegen Corona sind in jedem Fall zu berücksichtigen. Bitte einen eigenen Stift mitbringen und weitere Hinweise vor Ort beachten.