AnzeigeGesellschaft0

Team von Optik Scheuer in Alsfeld bietet ab sofort Notfallservice anEin Brillentaxi für Verlässlichkeit in der Krise

ALSFELD (ol). Seit Anfang der vergangenen Woche mussten die meisten Geschäfte in Deutschlands Innenstädten schließen und auch ein Stadtbummel im Sonnenschein ist so ohne weiteres nicht mehr möglich – jedenfalls nicht mehr mit mehr als zwei Menschen. Umso interessanter war es, was sich am vergangenen Donnerstag vor der großen Glasfensterfront in der Obergasse 17 in Alsfeld tat.

Ein weißer Kleinbus war dort platziert, „Das Optik Scheuer Brillentaxi“ war darauf zu lesen – eine positive Reaktion auf die momentane Corona-Situation. Einmal mehr beweist das Team von Optiker Scheuer seine Entschlossenheit, passende Lösungen für ihre Kundschaft anzubieten, und ist genau dafür seit Jahren in der Stadt bekannt und geschätzt. „Optiker dürfen weiterhin geöffnet haben“, erklärt Bernd Scheuer. Während der Corona-Krise wird dieser Service als medizinisch relevant eingestuft. Scheuer und sein Team sind entsprechend weiter für ihre Kunden im Einsatz und selbstverständlich stellt die Krise auch das Team vor Herausforderungen und fordert Ideenreichtum.

„Unser Brillenservice bei Ihnen zuhause“ – damit wirbt das Brillentaxi von Optik Scheuer. Foto: kd

„Der Service und auch das Geschäft müssen weiter funktionieren und gerade für den Notfall sorgen wir vor“, erklärt Scheuer. Die Öffnungszeiten sind bereits angepasst – natürlich auch zur Sicherheit des gesamten Teams. Von Montag bis Freitag ist das Team von 10 bis 17 Uhr im Geschäft, samstags erreicht man sie in der Obergasse von 10 Uhr bis 13 Uhr – besonders für Notfälle, denn, Brillen können auch während der Corona-Krise kaputt gehen.

Damit auch hier die Risikogruppen weiter geschützt werden und nicht den Weg in die Stadt auf sich nehmen müssen ist das Team ergänzend und ab sofort in folgender Weise zusätzlich für die Kunden da: Ab sofort steht das Brillentaxi für einen Notfallservice zur Verfügung, welches nach konkreter Absprache direkt zu den Kunden nach Hause kommt. In einem Umkreis von 20 Kilometern kann der kostenlose Service in Anspruch genommen werden. Die defekten Brillen werden abgeholt, repariert und wieder zurückgebracht.

„Uns ist es wichtig, dass die Menschen nicht  wegen einer beschädigten Brille ihre Gesundheit aufs Spiel setzen müssen, aber trotzdem die Möglichkeit behalten den Service zu bekommen, den man in solchen misslichen Situationen eben braucht“, erklärt Scheuer. Es gehe dabei allerdings lediglich um Reparaturen und nicht um den Verkauf der neusten Brillenmodelle. „Es ist keine Außenverkaufsstelle, sondern ein Notfallservice, besonders für Menschen der Risikogruppe“, ergänzt der Optiker. „Wir lassen Sie – mit Ihren optischen Problemen – nicht alleine“.

Das Brillentaxi von Optik Scheuer. Foto: kd

Gutscheinaktion: Gutschein jetzt kaufen, Wert um zehn Prozent erhöhen

Doch die weniger frequentierte Innenstadt spürt auch das Team des Ladens „Selbstverständlich haben wir im Fokus, wie die laufenden Kosten in diesen schwierigen Zeiten gedeckt werden können“, erklärt der Inhaber, der befürchtet, dass die Beantragung und Genehmigung öffentlicher Mittel trotz aller Zusagen seitens der Politik lange auf sich warten lassen können.

Aus einer Überlegung des Teams heraus, eine zeitlich begrenzte Gutscheinaktion zu starten, bietet man nun eine Möglichkeit, den künftigen Einkauf zu planen und gleichfalls damit auch noch zu sparen.

So kann man einen Warengutschein in beliebiger Höhe kaufen, egal ob für sich selbst oder als Geschenk. Als Belohnung für das dem Team entgegengebrachte Vertrauen bekommt man bei einem Gutscheinkauf nochmal zehn Prozent oben drauf. Das bedeutet also, wenn man einen Gutschein für beispielsweise 300 Euro kauft, erhält man einen Warengutschein über 330 Euro. Die nächsten drei Jahre kann dieser Gutschein dann bei Optik Scheuer in der Obergasse eingelöst werden.

Weitere Informationen dazu gibt es selbstverständlich telefonisch unter der 06631/3607,  per Mail unter: info@optikscheuer.de oder bei einem persönlichen Besuch nach einer gemeinsamen Terminvereinbarung.

„Auch unsere Welt steht Kopf“, sagt Scheuer. Gemeinsam allerdings, wolle man versuchen das Beste aus der Situation zu machen. Mit der Gutscheinaktion und dem Brillentaxi als Notfallservice haben Scheuer und sein Team jedenfalls, gerade in dieser schwierigen Zeit, auch hier einen ersten Schritt gemacht.