Gesellschaft0

„vhs.Spezial zur Corona-Krise“ mit drei Vorträgen ab Mittwochvhs bietet kostenlose Online-Vortragsreihe zum Thema Corona an

VOGELSBERG (ol). Unter dem Motto „vhs.Spezial zur Corona-Krise“ bietet die Volkshochschule (vhs) des Vogelsbergkreises eine kostenlose Online-Vortragsreihe an. Ganz bequem von zuhause aus können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Vorträge verfolgen.

Am Mittwoch, 25. März, geht es ab 19.30 Uhr um die Frage „Gibt es Gott und wenn ja, warum lässt er Unschuldige sterben? Die Theodizee Frage aus philosophischer Perspektive“. Referent ist Christian Weidemann, unter anderem Universitätsassistent am Institut für Christliche Philosophie Innsbruck, Mitarbeiter am Zentrum für Wissenschaftstheorie Münster, am Kirchenhistorischen Seminar der ev.-theol. Fakultät Münster sowie am Lehrstuhl für Philosophisch-Theologische Grenzfragen der kath.-theol. Fakultät Bochum. Er hat Aufsätze zur Wissenschaftstheorie (Kosmologie und Evolutionsbiologie), Religionsphilosophie, Handlungstheorie und Ethik veröffentlicht.

Am Samstag, 28. März, geht es um 19.30 Uhr weiter mit dem Vortrag „Wie sollen wir handeln? Eine Einführung in die Ethik“. Referent Dr. Matthias Hoesch lehrt Praktische Philosophie an der Universität Münster. Am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in Münster leitet er ein Forschungsprojekt zur Migrationsethik.

Mit der Frage „Wie gefährlich ist Corona für die Wirtschaft?“ geht die Online-Vortragsreihe am Sonntag, 29. März, zu Ende. Den Vortrag hält Felicitas Wilke. Die freie Journalistin arbeitet unter anderem für das Wirtschaftsressort der Süddeutschen Zeitung, für ZEIT ONLINE und die Wirtschaftswoche. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Eine genaue Anleitung wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach Anmeldung zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.vhs-vogelsberg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.