Blaulicht0

Zwei Einsätze für die Freiwillige Feuerwehren der Gemeinde MückeBrennender Unrat und ein Heckenbrand fordern Brandschützer

MERLAU/ATZENHAIN (ol). Gleich zwei Brandeinsätze forderten die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Mücke an diesem Donnerstag. Zunächst war es ein Heckenbrand in Atzenhain und in der Folge wurden die Brandschützer zu einem unangemeldeten Nutzfeuer gerufen.

Am frühen Donnerstagnachmittag wurden die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Mücke mit der Einsatzabteilung aus Nieder-Ohmen zu einem Heckenbrand im Nachbarort Atzenhain alarmiert. Anwohner hatten eine größere Ausbreitung des Brandes durch eigene Löschmaßnahmen glücklicherweise verhindert. Die Brandschützer kontrollierten mit einer Wärmebildkamera die Hecke und führten abschließende Kühlungsmaßnahmen mit einem C-Rohr durch.

Der Heckenbrand in Atzenhain rief die Freiwillige Feuerwehr auf den Plan. Foto: Freiwillige Feuerwehr Nieder-Ohmen

Ein Folgeeinsatz führte dann in die Bahnhofstraße nach Merlau, wo Unrat als nicht angemeldetes Nutzfeuer in einem Garten brannte. Der Verursacher wurde aufgefordert das Feuer zu löschen, was dieser aufgrund des geringen Ausmaßes auch umgehend tat. Die Einsatzleitung hatte Gemeindebrandinspektor Martin Schlosser. Über die Höhe des Sachschadens ist nichts bekannt, verletzt wurde glücklicherweise bei beiden Einsätzen niemand.