Gesellschaft5

Anzahl der Fälle im Kreis auf neun gestiegenVier neue Corona-Fälle im Vogelsbergkreis

VOGELSBERGKREIS (ol). Im Laufe des Mittwochs kamen im Vogelsbergkreis vier neue Corona-Fälle hinzu. Damit erhöht sich die Zahl der positiv-getesteten Menschen im Kreis auf neun.

In der Pressemitteilung des Vogelsbergkreis heißt es, eine Frau aus dem Ostteil des Kreises hatte Kontakt zu einem Erkrankten. Sie wird derzeit stationär behandelt, befindet sich aber auf dem Weg der Besserung.

Am Mittwoch lagen zudem die positiven Testergebnisse von drei Männern vor, allesamt Reiserückkehrer aus der Alpenregion. Die Männer aus verschiedenen Kommunen im südöstlichen Kreisgebiet befinden sich in häuslicher Quarantäne, sie zeigen bislang keine beziehungsweise leichte Symptome, heißt es zum Abschluss.

 

5 Gedanken zu “Vier neue Corona-Fälle im Vogelsbergkreis

  1. Es ist wirklich unverantwortlich wie sich viele verhalten. Rücken einem im Einkaufmarkt dicht an die Pelle, meist die Jüngeren. Ich bin um 50…;-)
    Man wird schräg angeschaut wenn man Gummihandschuhe trägt, und mit Mundschutz ist man wohl der absolute Freak…

    Wenn die aber mal alle im Dreisatz aufgepasst hätten, dann müssten sie nur täglich die Gesamtzahl der Abgeschlossenen Fälle in Italien nehmen. Das sind dann „die Genesenen“ und „die Toten“ zusammen. Um eine Sterberate zu errechnen braucht man nicht die Zahl der Infizierten, denn die ändert sich ja sowieso ständig. Man nehme beiden Zahlen und rechne sie zusammen. Das ist dann der Grundwert (alle abgeschlossenen Fälle). Nun errechnet man ganz einfach das Verhältnis von Überlebenden (Genesenen) zu Toten. Dies ergibt immer eine Sterberate von 42 – 45% !
    Ergibt für gestern (18.03.2020) :
    4025 Genesene + 2978 Tote = 7003 abgeschlossene Fälle
    2978 : 7003 x 100 = 42,5 % Sterberate in Italien !

    Diese Zahl schwangt seit 10 Tagen täglich zwischen 42 – 45 % !

    Das bedeutet, die Lage ist ernster als man sich vorstellen kann !!!

    Das bedeutet: Es ist richtig Ernst – die Quote ist ganz Schlimm – das ist fast jeder 2. Infizierte der Stirbt ! Möglicherweise bis zu 32 Millionen Tote nur in Deutschland, und Weltweit 37 Milliarden !

    Das ist meine Meinung. Wer hier weiterhin ohne Gummhandschuhe und ohne Maske rumhüpft, keinen Abstand hält und denkt die Schulen sind geschlossen damit der Osterhase früher kommt, der möge bitte aufwachen !!

    1. Ich möchte es höflich ausdrücken. In Ihrer Rechnung muss ein Fehler sein.

      Die Weltbevölkerung heute zählt nach offiziellen Statistiken knapp 7,8 Milliarden Menschen.

      Es können keine 37 Milliarden Menschen sterben.

      Wenn es Sie beruhigt können Sie ja Gummihandschuhe tragen. Die bringen aber nur was wenn Sie die Finger aus ihrem Gesicht damit lassen. Und das habe ich gestern mehrmals bei Menschen mit Gummihandschuhen gesehen. Dann bringen die auch keinen Vorteil. Richtig informieren, Händewaschen, Abstand halten, möglichst zu Hause bleiben und keine Panik verbreiten.

    1. Diese Ignoranz, nicht nur von Menschen, die sich nicht an die Schutzmaßnahmen halten, auch die Ignoranz Merkels, den shut down auszurufen, obwohl ganz offensichtlich wahrnehmbar ist, dass die Bevölkerung eben nicht wie gewünscht, reagiert, finde ich abs. verantwortungslos. Andere Länder verhängen Ausgangssperren, schliessen Grenzen und wir??? Wir erfreuen uns am Wetter, Manche am unfreiwilligen Urlaub und das alles, während med. Personal, Polizei, Verkäufer /innen und einige Andere, unter gesundheitl. fraglichen Bedingungen, teils harte Dienste ableiten (müssen).

Comments are closed.