Gesellschaft0

blech.Quadrat gab zwei vorweihnachtliche Konzerte - Spenden übergebenHeilig’s Blechle für einen guten Zweck

OBERAULA (ol). blech.Quadrat steht hierzulande für hochwertige Blasmusik. Im Dezember hat die Formation wieder einmal bewiesen, dass sie nicht nur Kirmeszelte unterhalten, sondern auch besinnliche Töne anschlagen kann. Unterstützt von Dirk Lindemann und Melanie Sordel-Klippert am Gesang haben die Blechbläser am vierten Adventswochenende in Oberaula und Riebelsdorf zwei Konzerte unter dem Motto „Heilig’s Blechle“ gegeben. In beiden Dörfern wurde um Spenden gebeten. Der Erlös ging jeweils an einen guten Zweck: in Oberaula an das Rote Kreuz sowie die Eltern-Kind-Gruppe und in Riebelsdorf an die Interessengemeinschaft Alteisen.

Stimmungsvoll und international war das Programm, das von blech.Quadrat unter der Leitung von Patrick Grein geboten wurde: Los ging es mit der Petersburger Schlittenfahrt. Nicht fehlen durften Klassiker der amerikanischen Weihnachtsliteratur: Stücke wie White Christmas oder Rocking around the Christmas Treeanimierten die Besucher in den bis zum letzten Platz gefüllten Kirchen zum Mitschnipsen und ließen sie in den Bänken wippen. Auch alpenländische Klänge würden zu Weihnachten gerne gehört: Aus Es wird scho glei dumpa wurde dabei allerdings kurzerhand Es wird schon glei umtata – über ein Medley aus weihnachtlichen Melodien in Anlehnung an alpenländische Stubenmusik durfte sich das Publikum freuen.

Nicht nur in den Alpen lag zu Weihnachten Schnee, auch in Schweden standen die Chancen auf weiße Weihnacht besser als hierzulande. Deshalb versetzte Melanie Sordel-Klippert mit Gabriellas Song aus dem schwedischen Film Wie im Himmel ihre Zuhörer stimmgewaltig in nördlichere Gefilde. Aber das Jahresende sei nicht nur die Zeit für Besinnlichkeit, sondern auch die Zeit, um sowohl zurück als auch nach vorne zu blicken. Dirk Lindemann setzte mit Ihr von morgen, einem Stück von Udo Jürgens, einfühlsam einen nachdenklichen Touch ans Ende des Konzerts.

Ewald Peter (DRK), Kerstin Albert, Daniela Wilhardt, Viktoria Richter (Eltern-Kind-Gruppe), Patrick Grein (blech.Quadrat) und Oberaulas Bürgermeister Klaus Wagner. Foto: Marius Wendt

Doch ganz ohne Zugabe wollte weder das Oberaulaer noch das Riebelsdorfer Publikum blech.Quadrat gehen lassen. Schwungvoll verabschiedeten sich die Musiker mit dem spanischen Feliz Navidad und entließen ihr Publikum nach einer guten Stunde Besinnlichkeit in die weihnachtliche Nacht.


Am Freitag, dem 10. Januar wurden nun die in den Konzerten gesammelten Spenden übergeben. In Oberaula freuten sich das Rote Kreuz und die Eltern-Kind-Gruppe darüber, in Riebelsdorf die Interessensgemeinschaft Alteisen. Die habe es sich zur Aufgabe gemacht, die durch Brandstiftung vernichtete Riebelsdörfer Grillhütte wieder aufzubauen. Dieses Ziel soll neben der Einnahme von Spendengeldern auch durch ein Crowdfunding-Projekt der VR Bank realisiert werden. blech.Quadrat jedenfalls habe dazu schon einen schönen Beitrag geleistet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.