Gesellschaft0

Großes Plus für die AusflugskasseCeka spendet 3.000 Euro an die Werkstatt von Kompass Leben

ALTENBURG (ol). Mit symbolischen 3.000 Euro im Gepäck besuchte Ceka-Geschäftsführer Uwe Hodek die Werkstatt von Kompass Leben in der Nachbarschaft. Auch in diesem Jahr verzichtet der Alsfelder Büromöbelhersteller auf Weihnachtsgeschenke und unterstützt die Beschäftigten der Werkstatt für Menschen mit Unterstützungsbedarf.

Dass Weihnachtsgeschenke sowohl Schenkende als auch Beschenkte beglücken, das konnte man laut Pressemitteilung von Ceka ganz deutlich erkennen. Alle Beteiligten freuten sich sichtlich über das Wiedersehen und tauschten kreative Ideen bei Kaffee und Weihnachtsplätzchen aus. Die räumliche Nähe zwischen Werkstatt und Unternehmen sowie die gute Zusammenarbeit sprechen dafür in Zukunft intensiver zu kooperieren, sind sich Frank Haberzettl, Vorstand von Kompass Leben, Werkstattleiter Michael Dippel sowie Uwe Hodek einig. So darf man gespannt sein, was die Beschäftigten, die bereits zahlreiche Artikel für Ceka konfektionieren und fertigen, künftig Neues auf ihren Arbeitsplätzen vorfinden.

Ein Besuch in der Abteilung Handmontage zeigte eindrucksvoll mit welcher Freude die Beschäftigten ihren Tätigkeiten nachgehen. Stolz bekam Uwe Hodek eine kleine Führung und Erklärungen zu den einzelnen Arbeitsplätzen und Arbeitsschritten präsentiert sowie ein handgefertigtes Geschenk aus der Werkstatt überreicht. Die Beschäftigten der Abteilungen Handmontage und Metallbau werden von der diesjährigen Spende profitieren und planen einen Ausflug im kommenden Jahr.