Wirtschaft0

Berufsinformationstag im Asklepios Klinikum SchwalmstadtSchüler schnupperten in Jobs rund ums Krankenhaus hinein

SCHWALMSTADT (ol). Schülerinnen und Schüler der Ostergrundschule, Carl-Bantzer- und Ohretalschule sowie des Schwalmgymnasiums schauten vor Kurzem im Asklepios Klinikum Schwalmstadt vorbei – um sich über die möglichen Berufe in der Klinik zu informieren.

21 Teilnehmer waren es, die bei der Berufsfindungsaktion des Rotary-Clubs Schwalmstadt mitmachten, heißt es in einer Pressemitteilung des Krankenhauses. Chefärzte, Oberärzte, Pflegedienstleitung und Stationsleitungen begrüßten zunächst die jungen Leute, ehe sie in verschiedenen Fachabteilungen vorbeischauten.

Die Pflegedienstleitung Squollan Schöneweiß und Stationsleitung Matina Dambmann statteten zunächst alle mit der typischen Berufskleidung aus und übernahmen die Einweisung in den pflegerischen Bereich. Dabei ging es um Fragen wie: Was passiert bei einem Notfall? Wie funktioniert eine Röntgenanlage? Was muss bei einer Herzdruckmassage gemacht werden? Wie sieht ein Kreißsaal aus?

„Viele kennen Krankenhäuser nur, weil sie krank sind oder sich verletzt haben. Die meisten haben dann oft nur den Arzt und die Krankenpflege im Kopf – aber tatsächlich sind es mehr als 20 Berufe, in denen bei uns gearbeitet werden kann und muss, damit der Patient möglichst wieder gesund und zufrieden nach Hause darf“, wird Dr. Matthias Schulze, Chefarzt Innere Medizin/Kardiologie, in der Mitteilung zitiert.